Asien
einfach
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pilze
Rind
Schnell
Schwein
Sommer
Winter
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gehacktes mit Lauch und Glasnudeln

Ein für zwei Personen reichliches und schnelles Rezept für den Freund der europäisierten asiatischen Küche

Durchschnittliche Bewertung: 3.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 22.07.2008 822 kcal



Zutaten

für
2 Stange/n Porree
200 g Champignons
250 g Gehacktes, halb und halb
250 g Glasnudeln
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL Ingwer
1 EL Zitronensaft
1 EL Sojasauce
1 m.-große Zwiebel(n)
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 EL Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
822
Eiweiß
31,78 g
Fett
26,67 g
Kohlenhydr.
112,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Porree in ganz schmale Scheibchen schneiden. Zwiebel klein würfeln. Champignons klein schneiden.

Hackfleisch in Öl anbraten, dann aus der Pfanne nehmen. In dieser Pfanne die Zwiebeln anbraten, dann den Porree und die Champignons dazu geben. Das Ganze ca. 10 Minuten braten, währenddessen den klein gewürfelten Knoblauch, geriebenen Ingwer, Zitronensaft und Sojasauce dazu geben. Das Fleisch wieder dazu geben und zugedeckt schmoren, bis alles gar ist. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.

Währenddessen die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen, ein paar Minuten ziehen lassen, bis sie ganz weich sind. Abgießen und die Glasnudeln mit einer Küchenschere klein schneiden. Einfach mit der Schere in den "Nudelhaufen" und fleißig schnippeln.

Wenn alles fertig ist, die Nudeln mit in die Pfanne geben und alles verrühren. Noch einmal abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pepi1964

Das ist eine richtig gute Idee zur Resteverwertung. Muss nur gut gewürzt werden. Ich habe noch Sesamöl und Sambal Oelek dazu genommen. Vielen Dank!

04.04.2018 15:32
Antworten
Sillana

Ich habe das Rezept heute gekocht. Allerdings habe ich mehr Sojasauce verwendet und könnte mir für das nächste Mal ganz gut noch frische Möhren drin vorstellen.

07.12.2014 22:01
Antworten
blondi2112

hab heute das Rezept nach gekocht und muss sagen, es war super lecker. Hab noch etwas Paprika mit rein gemacht und mehr gewürzt. Ist aber Geschmack Sache. danke für das leckere Rezept. Werde es garantiert noch mal machen

11.12.2013 14:07
Antworten
user821

Die Idee ist ganz gut doch es fehlen jede Menge Gewürze. Habe mehr Sojasoße und Ingwer verwendet habe noch Cardamom und Koriander verwendet

07.02.2011 13:32
Antworten