Backfisch mit Gemüse nach Szechuan-Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 24.07.2008



Zutaten

für
500 g Fisch, festfleischiger nach Wahl
2 Möhre(n)
1 Zwiebel(n), rot
2 Paprikaschote(n), rot
1 Handvoll Mu-Err-Pilze
Öl (Erdnussöl)
Öl (Sesamöl aus gerösteter Sesamsaat)
2 EL Ingwer, fein gewürfelt
2 EL Knoblauch, fein gewürfelt
1 TL Pfeffer (Szechuan-Pfeffer), frisch gemörsert
3 EL Reiswein (Shao Xing)
3 EL Sojasauce, dunkel
3 EL Sojasauce, hell
1 TL Chilisauce, scharfe
200 ml Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
200 ml Wasser
1 TL Sauce, süße
2 TL Zucker
2 TL Stärkemehl (Tapioka-Stärke) zum Abbinden
1 Tasse Mehl (Tempura-Teigmix)
1 Tasse Wasser
Öl zum Frittieren (Erdnussöl)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für die Sauce:
In einem Topf Sesam- und Erdnuss-Öl im Verhältnis 50:50 erhitzen. Ingwer und Knoblauch darin anschwitzen, den Szechuan-Pfeffer hinzugeben und kurz mit durchschwenken.
Mit Reiswein ablöschen und die helle und dunkle Sojasauce, sowie die Chili-Sauce hinzufügen. Hühnerbrühe, Sweet Sauce und Zucker dazu geben und mit Wasser aufgießen (je nach Geschmack ist evtl. etwas mehr Wasser notwendig). Die Sauce durch ein Sieb passieren und zurück in den Topf geben. Tapioka-Stärke mit etwas Wasser anrühren, die Sauce erneut aufkochen lassen und mit der Stärke abbinden.
Die Sauce ist sehr gut vorzubereiten und lässt sich auch im Kühlschrank aufbewahren.

Mu-Err-Pilze einweichen. Möhren, Zwiebel und Paprikaschoten in die gewünschte Form schneiden und in einer Mischung aus Erdnuss- und Sesamöl im Wok durchschwenken, die Möhren zuerst, sie haben die längste Garzeit, danach Zwiebeln und Paprika. Das Gemüse soll gar, aber noch bissfest sein. Die Pilze kurz mit durchschwenken. 1-2 kleine Schöpfkellen Sauce hinzugeben, das Gemüse aber nicht in der Sauce ertränken. Die restliche Sauce in kleine Schälchen füllen und separat dazu reichen.

Zum Frittieren des Fisches das Erdnussöl in einem Topf erhitzen. Den Fisch in Würfel von 2 x 2 cm schneiden. Den Tempura-Teigmix mit dem Wasser anrühren und die Fischwürfel durch den Teig ziehen. Im Erdnussöl frittieren, auf einem Küchentuch abtropfen lassen und sofort mit dem Gemüse, der Sauce und Reis als Beilage servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Imandra80

Hallo IronyOfFate, von uns 4 Sterne weil ich das doppelte an Soße machen mußte :-) Ansonsten habe ich durch Dich heute das erste Mal Tempura Mehl und Fisch frittiert. Es ist soooo lecker geworden: Wir machen noch Reis oder Nudeln dazu; die saugen die Soße schön auf. Danke für das tolle Rezept! LG Ima

22.04.2015 23:40
Antworten
Bruce39

Hallo, Fisch einmal etwas anders und sehr lecker. Hab ganz einfaches Mehl genommen und einen kleinen Schuss Sojasauce dazu gegeben. Die Sauce ist ein echter Hit und für viele andere Gericht verwendbar, so das falls etwas übrig bleiben sollte dies gut einfrieren kann. Das knackige Gemüse dazu ein gute Kombination. Danke für das Rezept. Bruce39 :-o

14.10.2014 07:09
Antworten
Esme81

Hallo Kuma, Tempura Mehl solltest du in jedem Asia Markt bekommen. Tempura Mehl wird für alle Formen beim Frittieren verwendet. Gruß Esmee

23.08.2012 08:11
Antworten
Kuma-san

Wo kann man denn so einen Tempura-Teigmix kaufen oder gibt es sinnvolle Alternativen? Gruß Kuma

21.08.2012 18:53
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, wir hatten heute deinen Backfisch mit Gemüse und es hatt uns ganz toll geschmeckt. So wie wir das Gericht kennen und es auch schmecken sollte. Ein sehr schönes, leckeres Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

06.10.2009 01:38
Antworten