Kohlrabisalat


Rezept speichern  Speichern

mit Äpfeln und Zwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (124 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 18.07.2008 155 kcal



Zutaten

für
200 g saure Sahne
1 TL Honig
½ Bund Petersilie
1 große Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer, weißer
Zitronensaft von einer halben Zitrone
750 g Kohlrabi
2 große Äpfel

Nährwerte pro Portion

kcal
155
Eiweiß
4,44 g
Fett
5,36 g
Kohlenhydr.
23,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die saure Sahne in eine Schüssel geben, die Zwiebel klein schneiden, Petersilie waschen und klein hacken, ebenfalls zur sauren Sahne geben, Zitronensaft und Honig unterrühren und mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.

Kohlrabi schälen, von den Äpfeln das Kerngehäuse herausschneiden. Kohlrabi und Äpfel (mit Schale) reiben und unter die Salatsoße heben. Noch einmal abschmecken.

Ein frischer Salat zum Grillen, zur Sommerparty oder an heißen Tagen abends mit Baguette serviert.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bikeroma

danke für das rezept. es schmeckt allen immer wieder.

16.06.2020 16:37
Antworten
monstell

super lecker! Bestimmt lecker zu Fleisch, insbesondere beim Grillen. Aber auch ohne Beilagen echt lecker! Habe ich fest in meine Rezepte aufgenommen!

18.01.2020 13:24
Antworten
souzel

Hallo monstell, schön, daß dir das Rezept gefällt und daß es geschmeckt hat :-)) Lieben Dank und guten Appetit

19.01.2020 11:05
Antworten
froggi

Die Kombination aus Kohlrabi, Zwiebel und Apfel ist genial. Schmeckt mir super und bereichert ab sofort meinen Speiseplan.

30.12.2019 15:21
Antworten
souzel

Hallo froggi, schön, daß dir das Rezept gefällt und daß es geschmeckt hat :-)) Lieben Dank und guten Appetit

31.12.2019 12:19
Antworten
Clio402

Hallo Souzel, bisher konnte ich meine Tochter (3 Jahre) nicht für Kohlrabi begeistern, aber bei Deinem Salat mußte ich aufpassen, dass sie mir nicht in die Schüssel fällt. :-) Dieser Salat ist wirklich sehr sehr lecker!! LG Clio402

17.07.2009 09:15
Antworten
souzel

Hallo Clio, na, dann heiße ich Deine Tochter im Club der Kohlrabifreunde herzlich willkommen. Leckere Grüße von souzel

17.07.2009 10:11
Antworten
kleines.b

Hallo Souzel, ich habe diesen Salat am Wochenende für eine Grillfeier gemacht. Der Salat war der Renner und alle Gäste begeistert, mal was anderes als die üblichen Salate. Vielen Dank für dieses leckere Rezept - den Salat wird es bei uns nun öfter geben. LG Kleines

12.05.2009 12:23
Antworten
souzel

Hallo Kleines, vielen Dank für Deinen Kommentar. So ein frischer Salat kommt gerade bei einem Grillfest gut an. Und ich finde: Schnell gemacht ist er auch. Weiterhin Guten Appetit wünscht souzel

12.05.2009 12:29
Antworten
KonradGeorg

Hallo Souzel, ich habe die Zwiebel mit den anderen Zutaten geraffelt und dadurch, wie mir scheint, eher Zwiebelsaft produziert. Jedenfalls erschlägt dieser den Salat vollständig. Beim nächsten Mal werde ich die Zwiebel von Hand schneiden, wie sich das gehört und das neue Verfahren beim Kartoffelsalat versuchen. Da kann ich grobe Zwiebelfetzen einfach nicht ausstehen. Servus

10.02.2014 12:14
Antworten