Aufstrich
Frühstück
Haltbarmachen
Weihnachten
Winter
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Winter - Apfelmarmelade

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.07.2008



Zutaten

für
1 Liter Apfelsaft, naturtrüber
100 g Marzipan
½ Pck. Zitronensäure
1 TL Zimt
500 g Gelierzucker 2.1

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Marzipan im Apfelsaft bei geringer Wärmezufuhr auflösen. Zitronensäure, Zimt und Gelierzucker hinzufügen und verrühren. Zum Kochen bringen, 6 Minuten unter Rühren kochen, anschließend randvoll in Gläser füllen und fest verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schoka

Hallo, ich denke ich habe des Rätsels Lösung, warum es bei manchen mit dem Gelieren nicht klappt. Auf den Gelierzuckerpäckchen steht ja: „Früchte heiß entsaften und Saft abkühlen lassen..... und Gelierzucker in KALTEN Saft einrühren usw. usw. „ Das habe ich so in der Art auch gemacht und es hat super funktioniert: Marzipan bei geringer Flamme in Saft auflösen, komplett erkalten lassen, und dann nach Päckchenangabe kochen! Ist wie gewünscht fest geworden und hat sich auch nicht getrennt! Schmeckt uns super! Habe allerdings 3:1 Zucker und 200g Marzipan genommen! Viele Grüße Schoka

26.09.2018 19:02
Antworten
kochzauber85

Hey Ich habe die Marmelade eben gemacht. Nur etwas anders, da es keinen 1:2 Gelierzucker gab, habe ich 1:3 genommen. Dementsprechend auch etwas mehr Saft und 200g Marzipan. Was sich super trifft da meist 200g in einer Packung sind. Bin gespannt wie es schmecken wird. Nun muss ich bis morgen früh zum Frühstück warten. Probleme hatte ich mit der Bindung von Saft und Marzipan nicht. Ich habe das Marzipan aber auch wirklich suuuuuuuuuuper langsam auflösen lassen. Sobald ich die Marmelade probiert habe, melde ich mich noch einmal.

22.11.2015 19:02
Antworten
kullerauge411

Ich habe das Rezept etwas verändert. Ich habe ca. 1200g Äpfel genommen, geschält und kleingeschnitten. In der Zeit habe ich den Marzipan im Apfelsaft gelöst. Danach Äpfel gekocht mit etwas Wasser und die Marzipanmasse untergerührt. Dazu dann noch ein bisschen Zimt und Gelierzucker 3:1 und fertig war die Wintermarmelade. Sie schmeckt herrlich.

31.10.2012 13:17
Antworten
Prachtgirl

So, habe die Marmelade auch mal probiert....muss jetzt nur abwarten, ob sie auch wirklich fest wird....das Problem mit dem Trennen habe ich allerdings auch schon beobachtet...

26.09.2012 14:18
Antworten
miky7388

leideer ist bei mir die marmelade auch nicht fest geworden und das marzipan hat sich vom rest getrennt. schade.

15.12.2010 22:45
Antworten
immerwaslos

Das Rezept habe ich nachgekocht und hatte die gleichen Probleme wie Trina: es wurde nicht fest. Das Marzipan trennte sich vom Rest. Also habe ich wieder alles in den Topf zurückgetan und gab noch 2 x 25 g Super Gelierhilfe 3:1 ohne zusätzliche Zuckergabe hinzu. Alles nochmals aufgekocht und siehe da: nun gelierte alles und die Masse trennte sich nicht. Geschmacklich ist das Rezept ok, ich finde, es könnte mehr nach Marzipan schmecken. Da muß ich wohl noch experimentieren. Ich wüßte gerne, was der Trick ist, so dass das Rezept mit den Originalzutaten gleich geliert und nicht gerinnt. Vielleicht ist es doch sinnvoll, die Flüssigkeit nicht zu lange kochen zu lassen? Oder sollte man 1:1 Gelierzucker wählen?

13.12.2008 20:16
Antworten
Trina78

Habe die Marmelade am Wochende gekocht, sie ist sehr lecker aber: Sie ist nicht fest geworden und das Marzipan trennt sich ein wenig und schwimmt oben. Hab ich was falsch gemacht?

24.09.2008 15:14
Antworten
broedners

Hallo! Die 6 Minuten zählen erst ab dem Zeitpunkt wenn es kocht. Eine andere Idee fällt mir nicht ein. Grüße broedners

25.09.2008 08:20
Antworten
nata27

Schnell gemacht,schmeckt Superlecker . Muß die Marmelade dunkel stehen, damit sie so schön hell bleibt ? LG Nata

20.09.2008 12:48
Antworten
broedners

Hallo! Sie steht bei mir im Keller. Allerdings hält sie nicht wirklich lange bei uns - keine chance zum dunkel werden. LG broedners

21.09.2008 12:42
Antworten