Salat
Fleisch
Gemüse
Nudeln
Sommer
Italien
Europa
Pasta
Party
Schnell
einfach
Snack
Reis- oder Nudelsalat

Rezept speichern  Speichern

Antipasti - Nudelsalat

mediterraner Salat zu Gegrilltem

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 18.07.2008



Zutaten

für
200 g Penne
1 kleine Zucchini
2 Scheibe/n Schinken, italienischer, nicht zu magerer
3 Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegt
10 Oliven, schwarz, entsteint
10 große Kapernäpfel (oder etwas mehr normale Kapern)
Salz und Pfeffer
Olivenöl
Balsamico, weißer
50 g Pinienkerne
1 Handvoll Rucola

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln al dente kochen.

Die Zucchini in dünne Scheiben schneiden und dann halbieren. Den Schinken in feine Streifen schneiden. Die Zucchinischeiben zusammen mit dem Schinken und einem Schuss Olivenöl in der Pfanne gut braun braten. In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten fein würfeln und die Oliven und Kapernäpfel in Scheiben schneiden. Zu den Zucchini in die Pfanne geben und kurz mit anbraten.

Die Nudeln abgießen und mit dem Pfanneninhalt vermischen. Mit Salzen, Pfeffern und balsamico abschmecken. Olivenöl nach Geschmack dazu geben. Abkühlen lassen und vor dem Servieren nochmal abschmecken. Die Rucola in feine Streifen schneiden und die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten. Die Rucola unter den Salat heben und die Pinienkerne darüber streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

krillemaus

Der Name "Antipasti-Nudelsalat" ist ein Widerspruch in sich: Antipasti sind kleine Gerichte/ Vorspeisen ohne Nudeln. Nichtsdestotrotz schmeckt dieser Nudelsalat hervorragend, gerade auch in Verbindung mit frischen kleinen Tomaten, wie kudrun angeregt hat

25.10.2017 11:31
Antworten
kudrun

Dieser Salat ist wirklich sehr lecker. Ich habe zusätzlich noch ein paar frische, halbierte cherrrytomaten rein getan.

17.02.2016 19:11
Antworten
PeachPie12

..., diesen salat gab es bei uns, er hat uns gut geschmeckt obwohl ich leider den rucola weglassen musste, da ich keinen bekomme habe, sehr gern wieder!

30.11.2015 11:26
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder für sehr lecker befunden. Die Kombination ist toll, vor allem mit den Kapern. Wird sicher noch sehr oft auf den Tisch kommen. Besten Dank für die Idee!!

22.01.2014 15:16
Antworten
Me_Julie

Ich hab mich nun endlich registriert und der Auslöser war, dass ich dir gerne sagen wollte, dass dieser Nudelsalat absolut genial ist! Ich habe den neulich zum Familienabendbrot gemacht, Weihnachten stand er auf dem Tich und ich habe Geburtstagsbuchungen und für die nächste Grillparty wurde ich auch schon eingeplant. Ich lass allerdings die Kapern weg und nehme etwas mehr Tomaten und Oliven! Danke für das tolle Rezept! Und es geht so schnell!

27.12.2011 15:27
Antworten
Sivi

Hallo Sandra, hab am Freitag deinen Nudelsalat zu einer Geburtstagsparty mitgenommen und viel Lob geerntet. Ein Mini-Portiönchen nur ist übrig geblieben (obwohl ich die doppelte Menge gemacht habe) und das hab ich mir am nächsten Tag zu mittag gegönnt, mit ein paar halbierten Cocktailtomaten drin, die im Übrigen sehr gut dazu gepasst haben. Danke für dieses schöne Rezept, mal eine Abwechslung zu den üblichen Nudelsalatrezepten! LG von Sivi

10.08.2008 23:14
Antworten
schorsch12

Klasse Rezept, Sandra. Schon gespeichert für meinen Geburtstag im August. Hab da ne illustre Truppe zum Essen. Danke. gruß schorsch

24.07.2008 12:18
Antworten