Osterlamm und Osterhase


Rezept speichern  Speichern

gebackenes zu Ostern

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 18.07.2008



Zutaten

für
150 g Butter
200 g Zucker
1 TL, gestr. Vanille (Bourbon Vanille), gemahlen
4 Ei(er)
4 EL Rum
220 g Mehl
60 g Speisestärke
2 TL Backpulver

Zum Verzieren: , Schokolade

Puderzucker
Schokolade
Fett für die Formen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Eier trennen. Butter, Zucker, Vanille und Eigelbe schaumig schlagen. Den Rum zugeben. Die Eiweiße steif schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Alles in eine Schüssel geben und vorsichtig unterheben.

Den Teig in die gut eingefetteten Lamm- und Hasenbackformen geben und bei circa 175°C 40 Minuten backen. Nach dem Backen die Formen etwa 10 Minuten erkalten lassen, dann das Lamm und den Hasen aus der Form nehmen.

Wenn die Kuchen erkaltet sind, das Lamm mit Puderzucker bestreuen. Den Hasen mit geschmolzener Schokolade überziehen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Miriam-Löffler

Dieses Jahr zu Ostern gleich 6x das Rezept gemacht und von allen möglichen Nachbarn zusätzliche Formen geliehen... Bei einen Teil hab ich schokostreusel mit rein, beim anderen "etwas mehr"Rum 😅. War super klasse und alle beschenken haben sich sehr gefreut. 5 🌟

08.05.2021 15:11
Antworten
LollirockStar

Lieben Dank, das freut mich :D

17.05.2021 12:01
Antworten
monheim55

Wie jedes Jahr habe ich wieder einen Hasen und ein Lamm gebacken. Bei mir reicht der Teig auch immer noch für 2 Muffins. Verziert werden die beiden Tierchen nur mit Puderzucker.

11.04.2020 22:14
Antworten
Fl0erp0wer

Vom Rum habe ich aber nur die 4 Esslöffel genommen. 8 waren mir dann doch etwas zu viel 😏.

10.04.2020 21:02
Antworten
Fl0erp0wer

Sehr gut gelungen! Habe das Rezept doppelt genommen für 4 Formen. Aus 1/3 Teig dunklen hergestellt mit etwas Milch und 2 Esslöffel Kakao.

10.04.2020 20:59
Antworten
Hansrosimaus

Hallo, reichen die Mengenangaben für ein Osterlamm?Oder kann ich davon mehrer Lämmer backen? Meine Lammform hat ca. 1 l Inhalt. Und noch eine Frage: Ist das Rezept eine Art Sandkuchen? Oder womit vergleichbar? Vielen Dank schon mal für die Antworten (zum Glück ist ja noch Zeit bis zum Osterfest ;-)) Liebe Grüße Hansrosimaus

31.01.2011 12:19
Antworten
LollirockStar

Hi, die Menge reicht für zwei Formen in Standardgröße. Also die gängigen Osterlamm oder Osterhase- Formen. Ja, man könnte es mit einem Sandkuchen vergleichen ^^ Der Teig geht beim Backen auch noch hoch, also am Besten nicht bis ganz oben befüllen sondern Platz lassen, sonst läuft der Teig über. LG Alexandra

01.02.2011 03:53
Antworten
calla20

Hallo Alexandra, ich möchte dein Rezept heute ausprobieren. Kannst du mir sagen, wie lange sich das Gebäck frisch hält und wie ich es am Besten aufbewahre? Danke und Grüße Christine

31.03.2010 11:14
Antworten
LollirockStar

Da es ein trockener "Kuchen" ist, kann man die Lämmer und Häschen 1 bis 2 Wochen halten, wenn man sie kühl lagert. Ich mach immer mehrere und bewahr sie in ner Tortenschüssel auf. LG Alexandra

31.03.2010 18:49
Antworten
LollirockStar

Ohje, da ist wohl ein Fehler beim schalten passiert. Der erste Satz heißt: DIE EIER TRENNEN. Und dann: Butter, Zucker, Vanille und Eigelbe schaumig schlagen. etc. LG Alexandra

26.07.2008 09:17
Antworten