Bewertung
(15) Ø4,29
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.07.2008
gespeichert: 421 (1)*
gedruckt: 11.120 (46)*
verschickt: 49 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.10.2003
2 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Forelle(n) (Lachsforellen)
2 EL Butter (gehäufte EL), zimmerwarme
1 Zehe/n Knoblauch, gepresste
2 EL Kräuter, gemischte (z.B. 8-Kräuter, TK)
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Forellen außen und innen gründlich waschen und gut trocken tupfen. Die Forellen auf einer Seite mit dem Messer ca. 4-5 Mal schräg einschneiden und auf lange Stücke Alufolie legen.

Die Butter mit den Kräutern, dem Knoblauch sowie Salz und Pfeffer vermischen. Die seitlichen Schnitte sowie den Bauchraum mit dem Buttergemisch füllen bzw. einreiben.

Die Forellen gut in der Alufolie verpacken und im heißen Backofen ca. 30-40 Minuten garen.

Dazu passen Salzkartoffeln.

Tipp: Mir persönlich reicht ein Stück Baguette, damit lässt sich der Butter-Fond herrlich dippen.