Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Käse
Reis
Rind
Schmoren
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte Paprikaschoten

lecker mit Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 144 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 19.07.2008



Zutaten

für
125 g Reis (Langkornreis)
4 EL Oliven, mit Paprika gefüllte (Glas)
1 m.-große Tomate(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
4 m.-große Paprikaschote(n)
2 EL Öl
400 g Hackfleisch, gemischtes
2 EL Tomatenmark
200 g Feta-Käse
1 TL Gemüsebrühe
1 TL Ajvar
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Reis nach Packungsanweisung garen.

Die Oliven in Scheiben schneiden. Die Tomate waschen und klein schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und würfeln.

Nun die Paprikaschoten waschen und jeweils einen Deckel abschneiden. Nun die Schoten entkernen und die Stiele aus den Deckeln schneiden. Dann die Deckel in kleine Würfel schneiden.

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Hackfleisch darin anbraten. Die Paprikawürfel dazugeben und ca. 1-2 Min. mitbraten. Nun Tomatenmark und die Tomatenstückchen unterrühren und kurz mitbraten. Vom Herd nehmen.

Den Feta-Käse würfeln. Den Reis abgießen und gut abtropfen lassen. Reis, Feta-Käse und Oliven zum Hackfleisch geben und nach Bedarf würzen. Die Masse nun in die vorbereiteten Schoten füllen.

Die gefüllten Paprikaschoten in eine Auflaufform stellen. 200 ml Wasser mit der Gemüsebrühe und dem Ajvar verrühren und angießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C bis 200°C ca. 30 Min. garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haist

hat super geschmeckt. Von der Sauce haben wir die doppelte Menge gemacht. Achtung der Feta bringt nochmal eine salzige Note. Menge der Füllung hat bei 4 Personen für 6 große Paprikaschoten gereicht.

17.08.2019 14:51
Antworten
Nati101

Habe ich schon mehrfach nachgekocht, einfach mega lecker 😋 für unsere Tochter muss ich es immer abwandeln mit Kartoffeln statt Reis.

11.08.2019 18:38
Antworten
die_danna1

Super lecker. Meine ersten gefüllten Paprika. Ich habe allerdings 100g Hack mehr genommen und eine Paprika mehr. Trotzdem war noch die Hälfte der Füllung über. Die wird heute gegessen. Nächstes Mal nehme ich mehr Paprika. Ich habe noch italienische TK Kräuter dazu getan. 30 min waren super, die Paprika hatte noch Biss

01.08.2019 10:46
Antworten
Tinakochtgerne

Also nur alleine diese Füllung schmeckt schon hervorragend! Jetzt stehen die damit gefüllten Paprikaschoten im Ofen - ich denke, es wird großartig schmecken. Vielen Dank für das Rezept

27.05.2019 18:36
Antworten
Constanze11

Richtig, richtig lecker!

03.02.2019 16:51
Antworten
beatman666

Also meine Freundin und ich wir haben das Rezept am sonntag nachgekocht. Und wir müssen echt sagen es hat super geschmeckt. Wir hatten zwar kein Ajvar aber wir haben dafür Tabasko und chilli genommen. Einfach super lecker. Wir können es nur empfehlen und werden es auch hin und wieder nochmal kochen.

02.06.2009 16:01
Antworten
fine1

Hallo Dolly, schon allein wegen der Sauce ist das Gericht anders als die üblichen Rezepte. Vielen lieben dank für deinen Kommentar. Lg fine

01.04.2009 11:03
Antworten
Dolly30

Hi fine bei uns gab es gestern deine gefüllten Paprikaschoten, ich habe sie teils mit und teils ohne Feta gemacht (mein Mann mag keinen Käse) war wirklich sehr sehr lecker , mal anders also sonst üblich . Danke schön für das gute Rezept LG Dolly

01.04.2009 10:48
Antworten
fine1

Hallo kladiku, freut mich das es Dir auch ohne Feta, geschmeckt hat. Danke für die Bilder, die hoffentlich schnell freigeschaltet werden. Lg fine1

23.01.2009 11:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Heute gekocht, war sehr lecker... Hatte zwar kein Feta-Käse, also ohne. Habe in paar Bilder gemacht und füge sie bei. lg kladiku

22.01.2009 17:45
Antworten