Camping
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kinder
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Schwein
Sommer
Studentenküche
Winter
einfach
gekocht
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bandnudeln mit Porree - Schinken - Käse - Soße

auch bei Kindern sehr beliebt

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 59 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 16.07.2008



Zutaten

für
1 Porreestange(n)
200 g Kochschinken
50 ml Cremefine
100 g Schmelzkäse, light
100 ml Gemüsebrühe
500 g Nudeln (Tagliatelle)
Salz
1 TL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 15 Stunden Gesamtzeit ca. 15 Stunden 15 Minuten
Zuerst wird der Porree gewaschen und dann in Ringe geschnitten. Je nach Dicke der Porreestange können diese bei Belieben noch mal halbiert werden. Der Porree wird dann in etwas Öl angebraten, dann kommt der in Würfel geschnittene Kochschinken dazu. Dies wird mit der Gemüsebrühe aufgefüllt, auch der Schmelzkäse und die Cremefine kommen dazu. Alles etwas einköcheln lassen.

Währenddessen bereitet man die Tagliatelle nach Packungsanweisung zu.

Da schon viele salzige Anteile in der Soße sind, erst mal probieren und nur bei Bedarf salzen. Die Soße wird dann auf den Bandnudeln serviert.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Curryjunkie

Super Rezept! Dutzende Male gekocht und hat dutzende Male geschmeckt. Damit bekomme ich einen ganzen Löschzug glücklich und satt ;) vielen Dank

22.09.2018 12:14
Antworten
diekleineHexe2

bei es gab es Blumenkohl dazu

06.03.2017 17:01
Antworten
CodyNeuhaus

Mahlzeit, was ist denn mit Schmelzkäse gemeint, Scheibletten, oder Streichkäse?

10.04.2017 14:08
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo CodyNeuhaus, hier wird Streichkäse verwendet. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

10.04.2017 14:42
Antworten
CodyNeuhaus

Hi Ellen, vielen Dank für die Antwort, schmeckt auch ohne Käse ganz lecker. lg Cody

10.04.2017 14:50
Antworten
yvonnechen72

Ich habe das Rezept heute ausprobiert.Die Soße steht noch auf dem Herd und köchelt ein.Es ist echt sehr lecker, alledings bin ich froh, dass ich mich an den Tipp von altehupe gehalten habe.Ich dwenke mit der Hälfte der Soße würden wir nicht hinkommen. LG Yvonne

10.06.2009 17:08
Antworten
veram2202

Hallo, haben heute das Rezept ausprobiert. Super lecker und geht sehr schnell. Habe noch etwas Knoblauch mit reingetan und normale Nudeln genommen. Bilder sind hochgeladen LG veram2202

19.04.2009 19:51
Antworten
kleinehobbits

Hallo, also das nenne ich mal ein gutes gelungenes Rezept. Vielen Dank dafür. Schmeckt sogar meinem Sohn. Ist wirklich schnell gemacht und super lecker. Habe aber, bedingt durch die Lactoseunverträglichkeit von meinem Buben, statt dem Schmelzkäse und der Sahne einen lactosefreien Doppelrahmfrischkäse verwendet. Und das beste mit: hab überhaupt kein Salz zusätzlich gebraucht. Fotos hab ich grad hoch geladen und die Bewertung kommt auch gleich. Gruß Silke

31.03.2009 14:14
Antworten
altehupe

War wirklich lecker und supereinfach, allerdings würde ich für die 500g Nudeln die doppelte Menge Sauce machen, da es doch ziemlich wenig war und wir es lieber etwas saftiger mögen. Für die restlichen Nudeln koche ich die Sauce einfach nochmal. :)

01.11.2008 21:51
Antworten
Jesscia

Sehr schnell, sehr einfach und sehr gut! Super wenn man mal nicht so viel Zeit hat!

23.07.2008 12:45
Antworten