Bewertung
(183) Ø4,18
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
183 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.07.2008
gespeichert: 6.293 (9)*
gedruckt: 37.232 (125)*
verschickt: 311 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.03.2006
6 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 g Möhre(n)
2 EL Öl
250 g Reis (Langkornreis)
2 EL Currypulver
500 ml Gemüsebrühe
40 g Butter oder Margarine
300 g Erbsen (TK)
  Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
2 m.-große Ei(er)
200 g Schlagsahne
  Muskat, geriebener
125 g Käse (Gouda), geriebener
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Möhren schälen und in Würfel schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen und den Reis darin unter Rühren glasig anschwitzen. Das Currypulver darüber streuen und kurz mit anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen, zum Kochen bringen und etwa 10 Minuten mit geschlossenem Deckel garen.

In der Zwischenzeit die Butter zerlassen und Möhrenwürfel darin anbraten. Erbsen unterheben und das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Den Reis mit dem Gemüse vermischen und in eine Auflaufform geben. Die Eier mit Sahne verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und den geriebenen Käse unterrühren. Danach die Sauce über den Reis verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 25 Minuten backen.

Passt super zu Salat oder kaltem Braten.

Tipp für diejenigen, die es gerne mit etwas Fleisch mögen: 300 g Hähnchenbrust in Streifen schneiden und in heißem Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus dem Topf nehmen. Dann den Reis im Bratfett glasig anschwitzen und weiter wie oben angegeben. Die Fleischstreifen mit den übrigen Zutaten mischen, in die Auflaufform geben, die Sauce darüber geben und anschließend wie oben backen.