Backen
Fingerfood
Kinder
Kuchen
Party
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kleine Kuchen im Waffelbecher

reicht für 24 kleine Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
bei 907 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.07.2008



Zutaten

für
100 g Butter oder Margarine, weiche
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 m.-große Ei(er)
125 g Mehl
½ TL, gestr. Backpulver
n. B. Zartbitterkuvertüre
24 kleine Waffelbecher mit kakaohaltiger Fettglasur

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (Heißluft: 160°C) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die 24 Waffelbecher darauf stellen.

Für den Rührteig die weiche Butter (oder Margarine) mit einem Mixer geschmeidig rühren. Nach und nach den Zucker und den Vanillezucker unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei einzeln zugeben und etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren. Das Mehl mit Backpulver mischen, sieben und kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig nun in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und die Waffelbecher zu knapp 2/3 mit Teig füllen. Das Backblech auf mittlerer Einschubleiste in den Backofen schieben.

Im heißen Backofen ca. 15 Minuten backen. Die Kuchen anschließend abkühlen lassen.

Die Kuvertüre in einen Wasserbad schmelzen und die Küchlein mit der Teigkuppel in die flüssige Schokolade tauchen.

Tipp: Wenn man möchte, kann man auf die warme Schokolade noch bunte Streusel, Kokosraspel oder gehackte Mandeln etc. streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cassio07

Sind nichts geworden. Hab mich genau ans Rezept gehalten. Alle sind übergelaufen und dann zusammengefallen.

03.10.2019 19:42
Antworten
Doreen3927

Hi, habe die kleinen Krümelmonstern nachgebacken leider ist mir der Teig auch übergegangen. In den Teig habe ich noch Schockostreuseln reingemacht. Kids fanden es super. Brobieren wie auf alle Fälle noch mal.

20.09.2019 16:50
Antworten
Franzeska

Hallo! Ich habe dieses Rezept heute ausprobiert und mir ist leider bei vielen Waffelkuchen im Ofen der Teig oben übergelaufen, nachdem sich eine Haube gebildet hat... Woran kann das liegen? D: Liebe Grüße Franzy

13.09.2019 18:48
Antworten
lil-julia

Tolles Rezept, bei mir sind 32 Stück raus gekommen. Hatte auch so Bedenken, dass die Schokolade vom Becher schmilzt. Aber hat alles super funktioniert.

29.08.2019 08:52
Antworten
Hexenbackstube

Tolles Rezept, das ganz fix gebacken ist und super ankommt 😁👍🏻 5 Sterne 🤩

22.08.2019 17:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das ist eine ganz tolle Idee. Werde ich auf dem nächsten Kindergarten Geburtstag ausprobieren und berichten :-) Lg Charmaine

20.07.2008 10:49
Antworten
vera5585

das ist ja raffiniert. Vollkommen neue Möglichkeiten!!! Danke für diese Raffinesse Vera

18.07.2008 09:21
Antworten
kiki33

Echt klasse. Heute zu meinem Geburtstag ausprobiert für meine kleinen Gäste.Kamen sowohl bei klein und auch bei groß gut an. Super simpel und schnell gemacht

05.03.2010 21:11
Antworten
Lenchen_8

Hallo! Kann mir jemand sagen wie ich das mit den Augen vom Krümelmonster mache?

17.02.2018 09:17
Antworten
BiFi1961

Das sind Zuckeraugen die man in jedem gut sortierten Supermarkt kaufen kann, einfach in die noch weiche Schokolade drücken oder nachträglich mit einem kleinem Schokotupfer anbringen 😄

19.02.2018 09:36
Antworten