Johannisbeerlikör


Rezept speichern  Speichern

Johannisbeerschnaps

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 15.07.2008



Zutaten

für
1 Flasche Schnaps (Korn)
300 g Johannisbeeren, rote
300 g Kandiszucker, weißer
1 Vanilleschote(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
1/3 Johannisbeeren, 1/3 Kandiszucker, 1 Vanillestange (aufgeschnitten) und 1/3 Korn (je Flasche). In dieser Reihenfolge alles in eine Flasche geben und mindestens 6 Wochen, am besten auf einer sonnigen Fensterbank, ziehen lassen.

Der Zucker muss sich aufgelöst haben. Erst dann das Obst abseihen. Man kann es aber auch in der Flasche lassen, wegen der Optik. Je süßer die Johannisbeeren sind, umso besser das Ergebnis.

Dieses Rezept gelingt auch mit anderen Obstsorten. Es gilt nur eines zu bedenken: Helle Obstsorten = heller Zucker, dunkle Obstsorten = dunkler Zucker.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

knulli1968

Mega lecker. Danke für das tolle Rezept

13.09.2021 14:36
Antworten
Chantal-Vivien

Hallo lavita, der Likör hält ewig, ich kann zwar nicht sagen wie lange, habe aber schon Flaschen nach zwei Jahren probiert und er war noch gut. Viel Spaß beim Ausprobieren.

18.07.2021 07:16
Antworten
lavita

Endlich hab ich was gefunden für meine 10 Beerensträucher. Likör ist mir ja gar nicht eingefallen, Johannisbeeren mag hier nämlich keiner. Danke erstmal dafür. Nun meine Frage. Wie lange hält sich der Likör? Kann ich den bis Weihnachten aufheben?

17.07.2021 17:20
Antworten
_Der_Alex_

Natürlich 1/3 von der jeweiligen Gesamtmenge.

10.07.2021 09:54
Antworten
lila1

Im Rezept stehen aber 1 Flasche Korn, 300 g Johannisbeeren, 300 g Kanidszucker, 1 Vanilleschote... Ist das also die Menge für 3 Flaschen Likör? Umgerechnet also pro Likörflasche eine Drittel-Flasche Korn, 100 g Johannisbeeren, 100 g Kandiszucker, 1/3 Vanilleschote??? Bitte um genauere Angaben. Danke !

22.07.2021 09:47
Antworten
cobold71

Hallo wir haben das rezept ausprobiert,leider ist er sehr süß,was können wir noch ändern,damit er nicht so süß ist? lg

28.08.2010 14:59
Antworten
Chantal-Vivien

Hallo cobold71 wenn er zu süß ausgefallen ist, ist das nicht schlimm. Um das zu ändern, einfach etwas mehr Alkohol auffüllen, dann wird der Zukergehalt gemindert. Das ist leider immer von den Früchten abhängig. Haben sie zuviel eigenen Zuckeranteil, bräuchte man eigentlich etwas weniger Kandis, das merkt man aber erst, wenn der Likör eigentlich fertig ist. Ich selbst habe gerade Kaffee- und Pfirsichlikör angesetzt und muß auch abwarten, in wie weit ich den Zuckergehalt korrigieren muß. Das hat man aber schnell raus, wenn man es einmal gemacht hat. Ich hoffe, das hilft ein wenig und freue mich über jede (positive, aber auch negative) Meldung. LG aus Hessen

29.08.2010 01:00
Antworten
windy

Hi! Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch... Ich verstehe das mit dem 1/3 nicht. Gehst du davon aus, dass das Rezept auf drei Flaschen verteilt wird? Danke Windy

09.07.2009 18:24
Antworten
Chantal-Vivien

Hallo Windy, nicht auf drei Flaschen verteilen, sondern pro Flasche 1/3 Obst, 1/3 Kandiszucker und 1/3 Schnaps. In dieser Reihenfolge. Viel Erfolg beim Ansetzen. LG Chantal-Vivien

09.07.2009 18:55
Antworten
Chantal-Vivien

In der großen Balonflasche ist Johannisbeerlikör. In den kleineren Flaschen im Hintergrund habe ich Brombeerlikör angesetzt. Ich habe nur die Frucht ausgetauscht, aber die gleichen Zutaten verwendet. Viel spaß beim ausprobieren.

13.11.2008 12:59
Antworten