Himbeer - Joghurt - Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (39 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 23.02.2005 255 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

3 Ei(er)
75 g Zucker
50 g Mehl
25 g Speisestärke, 1 EL Rum

Für den Belag:

7 Blatt Gelatine, weiß
500 g Joghurt (Vanillejoghurt)
80 g Zucker
300 g Schlagsahne
500 g Himbeeren
1 Pkt. Tortenguss
250 ml Apfelsaft
1 EL, gestr. Zucker
40 g Mandel(n) (gebräunte Mandelblättchen)

Nährwerte pro Portion

kcal
255
Eiweiß
6,40 g
Fett
12,95 g
Kohlenhydr.
27,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Für den Biskuit alle Zutaten bereit stellen und abwiegen, eine schnelle Arbeitsweise ist wichtig. Den Ofen schon auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen und den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) mit Pergamentpapier bedecken, den Ring umschließen. Das Pergamentpapier leicht einfetten. Die Eier trennen, dabei aufpassen, dass das Eiweiß keine Spuren von Eigelb enthält! Die Eiweiße in einer sauberen Schüssel zu festem Schnee schlagen, dabei langsam etwa 1 EL der Zuckermenge einrieseln lassen. Danach die Eigelbe schlagen und langsam den restlichen Zucker einrieseln lassen, zum Schluss den Rum dazu. Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben, das Mehl-Stärkemehl-Gemisch darüber sieben und alles vorsichtig, aber zügig mit einem großen Schneebesen unterheben. Den Teig in die Springform geben, leicht glatt streichen und in den nun heißen Ofen ins untere Drittel einschieben. Ca. 20 Min. backen, die Ofentür geschlossen halten.
Nach dem Backen den Teig aus der Springform holen und das Pergamentpapier vorsichtig vom Teig lösen, geht es nicht gut, eben mit einem feuchten Tuch über das Papier wischen, dann lässt es sich leichter entfernen. Den Teig abkühlen lassen.

Gelatine einweichen. Joghurt und Zucker verrühren. Die ausgedrückte Gelatine nach Packungsanweisung auflösen und unter den Joghurt rühren, kaltstellen. Die Sahne steifschlagen und unter die 'straßenziehende' Joghurtmasse heben. Den Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen, mit einem Tortenrand umschließen und die Joghurtcreme einfüllen, kaltstellen. Wenn die Masse fest ist, die Himbeeren vorsichtig darauflegen. Aus Apfelsaft, Zucker und Tortengusspulver einen Tortenguss herstellen und auf die Himbeeren geben. Ist der Guss fest, kann der Tortenrand entfernt werden. Die Mandelblättchen werden an den Rand der festen Joghurtmasse gedrückt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jny96

Kann man auch Pulvergelatine verwenden?

24.02.2020 18:47
Antworten
JuMaDi97

hallo, ich würde die Torte gerne nachmachen, habe allerdings keinen Tortenring. Muss man sich für die Zubereitung einen anschaffen oder reicht von der Höhe her auch eine normale Springform? Liebe Grüße :)

03.09.2018 10:14
Antworten
Dandeee

Suuuuperlecker und leichte Torte! Absolut nach meinem Geschmack! Werde sie definitiv wieder machen

10.11.2017 00:05
Antworten
AnneSchu

Kann ich die Himbeeren (tk) schon abends draus machen, wenn ich den Kuchen am nächsten Tag zum Kaffee servieren will? Oder besser erst früh?

17.08.2017 15:23
Antworten
_nini___

super schnell und einfach gemacht.. optisch macht es auch was her 😍😍

18.03.2017 22:32
Antworten
traude

Hallo, der Esslöffel Rum dürfte gefehlt haben. Er wurde noch hinzu gefügt. LG Traude

02.04.2005 12:15
Antworten
Garnet85

Ach so! Dankende Grüße Garnet

02.04.2005 02:33
Antworten
aquawindow

Hallo Garnet, das heißt, dass am Rezept noch mal was verändert wurde, z. B. die Kategorie, in der sich das Rezept befindet (bin da auch schon mal drüber gestolpert, dass ein und dasselbe Rezept an zwei Tagen hintereinander freigeschaltet wurde, ich lese so gut wie jeden Tag die neu freigeschalteten Rezepte). Hilfreiche Grüße aquawindow

30.03.2005 21:58
Antworten
Garnet85

Hi madlen! ähm, mal ne Frage: wie geht das, am 23.02.05 einen Kommentar zu nem Rezept abzugeben, das erst am 29.03.05 freigeschaltet wurde??? *verblüfft bin* LG Garnet

30.03.2005 21:24
Antworten
Laizaa

huhu, also ich fand die Torte richtig lecker, und zu dem Geburtstag zu dem ich sie mitgenommen hab, kam es auch wunderbar an! Nur hab ich beim backen total geschlafen :) und statt 500 ml Sahne nur 200 ml genommen, und statt 1 pk. Götterspeise 2 pk, aber es ist trotzdem was geworden ;) LG madlen

23.02.2005 10:29
Antworten