Auflauf
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Reis
Resteverwertung
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Reis - Paprika - Auflauf

glutenfrei, eifrei, milchfrei, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 15.07.2008



Zutaten

für
2 Tasse/n Wasser
1 Tasse Naturreis, ( ca 160 g )
½ TL Kurkuma
etwas Wasser
750 g Paprika, in Streifen, TK
50 g Mais, TK
½ TL Paprikagranulat
3 EL Hefeflocken, ( Gewürzhefe )
½ EL Schabzigerklee
1 TL Kräutersalz
100 g Sesam, Bio leicht angeröstet, gemahlen
6 Pfannkuchen, (Kichererbsen-, Rezept von Dialog)
Fett, für zwei ein Liter feuerfeste Schüsseln mit Deckel
2 EL Sonnenblumenkerne
2 Schuss Rotwein, guten trockenen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwei ein Liter feuerfeste Schüsseln mit Deckel.
2 - 3 Portionen evtl.

In zwei Tassen kochendes Wasser eine Tasse Naturreis geben, aufkochen, Hitze klein stellen, ca. 35 min leise kochen lassen, Hitze ausstellen, auf der Platte noch ca. 10 min ausquellen lassen.

In einem Kochtopf den Boden mit Wasser bedecken, TK Paprika und Mais ca. 5 min kochen lassen, pürieren, den ausgequellten Reis dazu geben, sowie 3 El Hefeflocken, 0,5 El Schabziegerkleesamen, 1 Tl Kräutersalz, 100 g Bio Sesamsaat, leicht angeröstet, gemahlen, gut vermischen, abschmecken, evtl. noch nachwürzen.

In die ausgefetteten 1 l feuerfeste Schüsseln 1 Pfannkuchen legen, darüber das Gemüse, dies noch 2 x wiederholen, so dass jede Schüssel drei Pfannkuchen hat, die oberste Schicht sollte Gemüse sein, darauf je 1 El Sonnenblumenkerne verteilen, und zum Schluss den Rotwein drüber gießen. Sollte die Oberfläche bedecken, dies läuft dann an den Rändern nach unten, ergibt dann die Soße, oder einfacher gesagt, trocknet nicht so aus beim backen, Deckel schließen.
In den kalten Backofen und bei ca. 160°C Umluft ca. 40 min backen, sollte leicht sprudeln.
Bei Ober- und Unterhitze ca. 30°C mehr und vorheizen.
Backzeit ca. 35 min.

Eigenes Rezept

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.