Bewertung
(17) Ø4,05
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
17 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.07.2008
gespeichert: 289 (0)*
gedruckt: 1.363 (12)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.06.2005
11.471 Beiträge (ø2,29/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Reis
400 ml Wasser oder Gemüsebrühe
1 TL Kardamom
1 EL Öl (Sesamöl)
Zwiebel(n) oder 1 Bund Lauchzwiebeln
1 Bund Möhre(n), frische (alternativ 750 g Möhren aus Beutel oder Schale)
750 g Blattspinat (TK oder frisch)
50 g Rosinen
100 g Cashewnüsse
400 ml Kokosmilch
1 EL Öl (Sesamöl)
4 EL Currypulver
2 TL Kardamom
100 ml Gemüsebrühe
1 Stück(e) Ingwer oder ein 1 TL Ingwerpulver
 n. B. Salz und Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

750 g TK-Spinat aus dem TK nehmen (alternativ frischen Spinat putzen). Den Ingwer schälen und zerkleinern (alternativ 1 TL Ingwerpulver verwenden). 2 Zwiebeln schälen und würfeln (alternativ 1 Bund Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden). Die Möhren putzen und in Stifte oder Scheiben schneiden.

Für den Reis 1 TL Sesamöl mit 1 TL Kardamom und dem zerkleinerten Ingwer (alternativ 1 TL Ingwerpulver) in einem Topf erhitzen. Dann 200 g Reis dazugeben und in der Öl-Gewürz-Mischung anbraten, bis der Reis glasig ist. Mit 400 ml Wasser (alternativ Gemüsebrühe) ablöschen und den Reis gar kochen.

Für das Curry 1 EL Sesamöl in einem Wok erhitzen und die Zwiebeln (alternativ Lauchzwiebeln) darin leicht bräunen. Die Möhren zugeben und mit 4 EL Currypulver bestäuben, bis Möhren und Currypulver etwas Farbe angenommen haben und alles gut gemischt ist. Den Spinat dazugeben. Mischen und so lange warten, bis alles ein bisschen Farbe hat. Dann mit 400 ml Kokosmilch ablöschen und insgesamt ca. 20 Minuten köcheln lassen. Ist zu wenig Flüssigkeit vorhanden, die 100 ml Gemüsebrühe zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Nach 10 Minuten dann 50 g Rosinen, 100 g Cashewnüsse und 2 TL Kardamom zugeben. Bei Bedarf salzen und pfeffern.

Sobald der Reis gar ist, unter das Curry heben und kurz mitziehen lassen. Heiß servieren.

Tipp: Wer mag, kann auch einen Apfel mitziehen lassen oder kurz vor dem Servieren eine Banane rein schneiden.