Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Sommer
Italien
Europa
Vegetarisch
Suppe
spezial
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Vegan
Eintopf
Herbst
gekocht
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Schnelle Minestrone

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 15.07.2008 151 kcal



Zutaten

für
1 große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
2 Karotte(n)
1 große Zucchini
1 großer Paprikaschote(n), gelb oder rot
2 EL Tomatenmark
1 Liter Gemüsebrühe
1 EL Olivenöl
1 Handvoll Nudeln (ital. Muschelnudeln oder kurze Suppennudeln)
1 Spritzer Zitronensaft
Oregano
Thymian
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
151
Eiweiß
5,39 g
Fett
6,56 g
Kohlenhydr.
17,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebel in grobe Stücke schneiden und den Knoblauch klein hacken. Karotten in Rädchen, Zucchini und Paprikaschote in Würfel schneiden.

Zwiebel und Karotten im Olivenöl kurz anbraten, das Tomatenmark beimengen und kurz mit rösten. Danach Zucchini, Paprika und den gehackten Knoblauch beimengen und 1-2 Minuten bei niedriger Stufe weiter braten.

Mit der Gemüsebrühe aufgießen und pfeffern, einen Schuss Zitronensaft, sowie Oregano und Thymian dazu geben. Die Nudeln dazu geben und bei Bedarf noch mit etwas Wasser aufgießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn die Nudeln gar sind, sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ManuGro

Hallo, heute gab es diese leckere Minestrone. Ich habe noch mit einem TL Basilikumpesto abgeschmeckt. Zum Schluss kam noch etwas geriebener Parmesan drüber. LG ManuGro

10.07.2018 19:51
Antworten
JimiHendrix87

Hallo Kati, freut mich, dass euch das Rezept geschmeckt hat. Und das mit der Tomate u. vor allem dem Schuss Balsamico kann ich mir sehr gut vorstellen. Gruß flo

29.03.2009 16:10
Antworten
Kati1989

Hallo! Ich habe heute diesen schnellen Eintopf nachgekocht und wir fanden ihn sehr lecker. Ich habe allerdings noch eine große Tomate dazugegeben und alles mit ordentlich Basilikum sowie einem Schluck Balsamico abgeschmeckt. Danke für das schöne Rezept! LG, Kati.

28.03.2009 13:23
Antworten