Hühnerbouillon mit Ei und Parmesan


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Italienische Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 3.87
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 14.07.2008



Zutaten

für
1 Liter Hühnerbrühe
3 Ei(er)
3 EL Parmesan, frisch geriebener
1 EL Grieß
Muskat, frisch gemahlener
Pfeffer, frisch gemahlener
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Brühe bis zum Siedepunkt erhitzen.

In einer Schüssel die Eier schlagen. Dann den Parmesan, den Grieß und Gewürze zugeben. Eine Tasse der heißen Brühe zugießen und die Mischung glatt rühren. Dann die Mischung langsam in die siedende Brühe gießen und mit einer Gabel ca. 3 Min. kräftig durchschlagen. Ca. 2 Min. noch stehenlassen, damit das Ei vollständig gerinnt.

In vorgewärmten Suppenschalen servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pinguinek

Sehr leckeres Rezept. Ich habe es mit selbst gekochter Hühnerbrühe zubereitet und viel weißen Pfeffer genommen.

03.04.2017 21:35
Antworten
Bali-Bine

Hallo! So lange hab ich das Rezept schon ausgedruckt, nun endlich auch ausprobiert - deine Suppe schmeckt wirklich sehr gut! Der Parmesan gibt einen feinen Geschmack und die Suppe ist einfach und rasch zubereitet - was will man mehr? Danke für dein Rezept - wird bestimmt wieder gelöffelt! ;-)) LG, Bali-Bine

01.03.2015 19:24
Antworten
ApolloMerkur

Hallo! Eine einfache aber gute Suppe - auf den Parmesan darf man auf keinen Fall verzichten! LG, ApolloMerkur

30.01.2015 13:51
Antworten
mjammm

Danke für das Rezept! Eine super Idee, die Hühnerbrühe zu pimpen! Habe im Moment nur eine Mikrowelle zum Kochen zur Verfügung und konnte das Rezept trotzdem umsetzen - echt klasse! Leider hatte ich keinen Parmesan, die Variante mit Parmesan muss ich auch noch mal ausprobieren... LG Mjammm

11.03.2013 14:14
Antworten
hd_maus

Hallo von der mit der Grippe.. hatte gestern frische Hühnerbrühe gekocht und keine Lust auf den Klassiker mit Reis oder Nudeln und war auch zu erkältet um andere Einlagen zuzubereiten. Sehr lecker, sehr schnell, generell sind bei mir die Zutaten (bis auf frische Brühe) immer im Haus. Kann mir das durchaus auch in jeder andere klare Brühe vorstellen ggf. auch festlich, wenn man noch ein paar schöne Gemüse-Juliennes, nicht soviel vom Parmesan/Grieß und/oder vielleicht noch ein paar nette andere kleine Klößchen zugibt. Meiner Liebster kam durchfroren aus der Werkstatt, hatte die doppelte Menge von mir, wollte nichts mehr anderes und war ebenfalls glücklich und innerlich warm :-) Was will man mehr! Danke & Grüße hd_maus

30.01.2013 12:57
Antworten
Baumfrau

Hallo! Hab den Grieß etwas angeröstet (und wohl auch ein wenig mehr verwendet) - und die Suppe schmeckt so mit Ei + Parmesan echt köstlich! Foto folgt - als Dank fürs Rezept. Sonnige Grüße vom Bäumchen.

07.07.2012 14:11
Antworten
andrea1771

Die Suppe ist einfach zu machen und schmeckt recht lecker. Beim Würzen sollte man ein wenig aufpassen, weil der Parmesan auch noch einiges an Geschmack mitbringt.

02.09.2009 18:32
Antworten