Bewertung
(90) Ø4,52
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
90 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.07.2008
gespeichert: 8.347 (4)*
gedruckt: 31.075 (45)*
verschickt: 324 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.01.2006
9.276 Beiträge (ø1,91/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Butterkeks(e), zerbröselt
200 g Butter, zerlassen
500 g Joghurt, (Fettstufe nach Belieben)
200 g Frischkäse
200 g Sahne
4 Tüte/n Gelatinefix (= 2 Päckchen à 2 Beutel)
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Zitrone(n), Saft und Schalenabrieb
  Beeren und Früchte, frische, saisonale
1 Pck. Tortenguss, klar

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zerbröselte Kekse mit der zerlassenen Butter gut vermengen und als Boden in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken. Alternativ einen Backrahmen direkt auf die Servierplatte stellen und die Bröselmasse dort einfüllen.

Joghurt und Frischkäse gut verrühren, Gelatinefix nach Packungsangabe einstreuen und aufschlagen. Zucker und Vanillezucker erst danach zugeben (die Zuckermenge ist dem persönlichen Geschmack und der Süße der Früchte anzupassen!). Die Sahne steif schlagen und unterheben. Wer es besonders vanillig mag, kann statt des Vanillezuckers das Mark einer Vanilleschote zugeben! Zitronensaft und -abrieb unterrühren.

Die Creme auf den Keksboden geben, glatt streichen, mit Klarsichtfolie abdecken und in den Kühlschrank stellen. (Kann durchaus über Nacht dort verbleiben und gut durchkühlen.)

Die Früchte nach Bedarf waschen, putzen und ggf. in Stücke oder Spalten schneiden. Nach Belieben auf der Joghurt-Creme verteilen. Je bunter, desto schöner sieht's aus!

Vorsicht bei enzymhaltigen Früchten wie z. B. Ananas und Kiwi ... diese nicht direkt mit der Joghurtmasse in Berührung kommen lassen, da sich sonst Bitterstoffe bilden können und die Gelatine ihre "Standfestigkeit" verliert!

Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und die Früchte damit überziehen und kalt stellen.

Die fertige Torte am besten leicht gekühlt servieren!