Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.07.2008
gespeichert: 109 (0)*
gedruckt: 1.051 (2)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.02.2003
2.903 Beiträge (ø0,5/Tag)

Zutaten

600 g Kirsche(n), ca.
100 g Wasser
1/2  Zitrone(n), Saft davon
40 g Naturreis, gemahlen
1 Prise(n) Salz
2 cl Kirschwasser
  Für den Teig:
150 g Kichererbsen, gemahlen
350 g Naturreis, gemahlen
1 TL Koriander, gemahlen
1 Prise(n) Salz
1 Tüte/n Backpulver
250 g Zucker
1 TL Vanillepulver, Bourbon
6 cl Kirschwasser
500 ml Mineralwasser, kohlensäurehaltiges
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

26 cm Ringform mit Backpapier
Arbeitszeit ca. 35 min und die Zeit zum Ernten und Entsteinen.

Entkernte Kirschen und 100 g Wasser mit Zitronensaft, Salz und Reis, gem., ca. 3-5 min rührend kochen lassen, bis es sichtbar eindickt. Runter von der Hitze, ca. 10 min später 2 cl Kirschbrand unterrühren, abkühlen.

Währenddessen den Teig bereiten:
alle trocknen Zutaten gut vermengen. Ca. 400 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser und 6 cl Kirschbrand mischen, danach die trocknen Zutaten darunter mischen, sollte wie ein Rührteig werden, evtl. noch Wasser zugeben, 2-4 min verrühren lassen.
Soviel Teig in die mit Backpapier ausgefüllte 26 cm Ringform gießen, dass der Boden bedeckt ist.
In den restlichen Teig jetzt die fast abgekühlten Kirschen geben, vermengen und auf den Teig in der Backform gießen, ein wenig hin und her bewegen, verteilt sich der Teig gut.
In den kalten Backofen und bei ca. 140°C ca. 90 – 110 min backen, ganz auskühlen lassen, am besten über Nacht stehen lassen, dann auch erst Backpapier entfernen.

Saures Obst wie Beeren eignen sich am besten, Kirschen haben beim Entsteinen sehr viel Flüssigkeit, deshalb ist es besser, diese ein wenig zu binden, sonst kann man sich dies ersparen.

Kichererbsen ergibt für/mit den Reis eine gute Bindekraft, der Kirschbrand übertönt den typischen Kichererbsengeschmack total.

Eigenes Rezept