Kartoffelsalat mit Räucherlachs und Sahnemeerrettich


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 14.07.2008



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n), kleine
Meersalz
1 Zitrone(n), unbehandelt, Saft und Abrieb davon
1 Spritzer Essig (Rotweinessig)
Olivenöl
2 EL Kapern
3 cm Meerrettich
150 g Crème fraîche oder Joghurt
1 kl. Bund Dill und 1 Handvoll Fenchelgrün
400 g Lachs (Räucherlachs), in Scheiben
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Kartoffeln schälen und vierteln, sodass alle etwa gleichgroß sind. In Salzwasser bissfest garen und abgießen.

Währenddessen in einer Schüssel die Zitronenschale, die Hälfte des Zitronensaftes, Essig verrühren und dreimal soviel Olivenöl zugießen, wie Essig zugeben wurde, und die Kapern untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ordentlich umrühren. Die warmen Kartoffeln in der Soße wenden, bis sie ringsum mit Marinade überzogen sind.

Den Meerrettich fein in eine Schüssel reiben, mit Crème fraiche und restlichem Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dill und Fenchelgrün grob hacken und unter die Kartoffeln heben, dabei etwas für die Garnitur zurückbehalten.

Den Lachs auf einer Platte rustikal anrichten, den Kartoffelsalat in der Mitte aufhäufen und ringsum mit Sahnemeerrettich beträufeln. Dann die zurückbehaltenen Kräuter darüberstreuen und servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nudelflink

Genauso mache ich den auch, nehme 1 Teelöffel Tafelmerrettich aus dem Glas in 100g Creme fraiche. Das Gericht passt genau in dieser Zusammenstellung bestens zusammen und sollte wirklich mal probiert wewgen. Wichtig sind ein sehr gutes Olivenöl und Bio-zitronen wegen dem Abrieb.

23.06.2018 06:43
Antworten