Gemüse
Hauptspeise
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
einfach
gekocht
16/19
19/19
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Garnelen - Rucola - Spaghetti

verfeinert mit Weißwein und sonnengetrockneten Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
bei 67 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 14.07.2008



Zutaten

für
250 g Spaghetti (am besten Spaghettini oder Capellini)
8 Garnele(n), geschält und entdarmt (auch TK möglich)
1 Glas Weißwein
6 Tomate(n), getrocknete, eingelegte, pürierte
½ Zitrone(n), unbehandelte, die abgeriebene Schale und der Saft davon
1 Handvoll Rucola, grob gehackter
1 Chilischote(n), getrocknete, zerkrümelte
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackte
n. B. Parmesan, geriebener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Die Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen.

In der Zwischenzeit Knoblauch und Chili in etwas Olivenöl anbraten. Sobald der Knoblauch ein bisschen Farbe annimmt, die Garnelen hinzugeben und ca. 2 Min gut anbraten. Dann mit Weißwein und den pürierten Tomaten ablöschen und einköcheln lassen.

Sobald die Spaghetti al dente sind, diese abseihen und dabei evtl. ein bisschen vom Kochwasser auffangen.

Wenn Sie die Sauce flüssiger möchten, geben Sie nun noch etwas vom aufgefangenen Kochwasser hinzu. Dann Zitronensaft und die abgeriebene Zitronenschale hinzugeben. Den gehackten Rucola dazugeben und alles mischen.

Jetzt alles mit den abgetropften Spaghetti mischen und auf Tellern anrichten. Mit etwas fein geriebenen Parmesan bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Biggi80

Vielen lieben Dank für das super leckere Rezept, habe es auch sofort gespeichert. Einen schönen 1. Mai LG Biggi

30.04.2019 17:21
Antworten
Domspatzen

Vielen Dank fürs Posten dieses Rezepts! Es ist ganz wunderbar und kam direkt in unsere Hall of Fame. Allerdings haben wir eine Riesenmenge Garnelen genommen (mussten weg) und die anderen Zutaten nur geringfügig erhöht. Das wir es noch oft geben. Viele Grüße!

26.01.2019 11:34
Antworten
Probekochen17

super lecker und sehr einfach in der Umsetzung. Ganz sicher ein Rezept für Wiederholung und dieses in nicht großer Ferne. Sehr gerne mit meinem Dank auch 5 Punkte

12.08.2018 17:24
Antworten
Naschkätzchen007

Sehr lecker und ein super Sommer Gericht ( liegt schön leicht im Magen).Ich habe noch ein paar pinienkerne dazu gegeben und etwas mehr Knoblauch, sowie Petersilie. Gibt es bestimmt bald wieder.Danke für das Rezept :-)

30.07.2018 19:33
Antworten
Karin212

Eins meiner Lieblingsrezepte.. Fünf Sterne von mir

14.06.2018 17:11
Antworten
Karamella

Hallo, ich kann mich den Lobeshymnen nur anschließen! Schnell, unkompliziert, extrem lecker und mit einer sehr feinen Schärfe! LG Kara

19.03.2009 11:56
Antworten
-Francie-

Ich liebe dieses Rezept! Sobald die Garnelen mit in die Pfanne kommen, steigt ein unglaublicher "Urlaubs-" Duft auf! Die angebratenen Garnlen entfalten in Verbindung mit dem Weisswein und den Tomaten ein unglaubliches Aroma ... eine wahre Geschmacksexplosion :-) Anstelle der Garnelen schmecken auch Meeresfrüchte (ich hatte letztes Mal die vorgegarten von Iglo del Mar mit Garnelen, Venusmuschelfleisch und Kalamaren.) Und für Leute die keinen Alkohol mögen, kann der Weisswein auch durch Brühe (z.B. Gemüsebrühe) ersetzt werden ... schmeckt auch super!

26.10.2008 15:44
Antworten
Durden76

Dieses Rezepkt stammt aus dem Kochbuch von Jamie Oliver. Damit habe ich meine Freundin bekocht und konnte mal wieder punkten :-) Schnell, superlecker und so einfach. Grandioses Rezept!!! Lg Durden

08.08.2008 10:48
Antworten
Maggie48

Hallo! Mit frischen Chilischoten und selbst eingelegten Tomaten in Knoblauch u. Olivenöl, die ich nicht püriert habe, ein leckeres Gericht. Aber, aus einem Kochbuch von J. Oliver? Wer bekommt denn jetzt die Sterne, die ich vergeben habe? Gruß Maggie

16.01.2017 13:31
Antworten
sp1904

Hallo! Dieses Pasta-Rezept ist schon seit nunmehr fast 3 Jahren eines unserer Standards'. Die cremige, fruchtige Soße harmoniert hervorragend mit der frische und Herbheit des Rucolas. Die leichte Schärfe gibt noch den letzten Kick. Perfekt! Anstatt der getrockneten, eingelegten Tomaten kann man auch einfach 2 gehäufte EL Tomatenmark nehmen (wenn Zutatenmangel herscht). Liebe Grüße =) Sabrina

05.08.2008 18:02
Antworten