Festlich
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Saucen
Sommer
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zander mit Spinat und Mozzarella

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 14.07.2008



Zutaten

für
300 g Blattspinat
80 g Schalotte(n)
2 Tomate(n)
1 EL Butter
Salz und Pfeffer
4 Fischfilet(s) (Zander), à 160 g
2 EL Mehl
2 EL Öl
150 g Mozzarella
1 Limette(n) für die Sauce
100 ml Butter, flüssige
2 Eigelb
1 EL Essig (Weißweinessig)
Cayennepfeffer
2 EL Pinienkerne, geröstete

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Spinat waschen und mundgerecht zupfen. Die Schalotten und die Tomaten würfeln. Die Butter erhitzen und die Schalotten darin anschwitzen. Den Spinat, die Tomaten und die Pinienkerne dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse in eine Auflaufform geben.

Den Zander salzen, in Mehl wenden und in Öl auf jeder Seite 3 Minuten braten. Den Mozzarella würfeln. Den Zander auf dem Spinat anrichten und die Mozzarellawürfel darüber streuen.

Die Limettenschale in dünnen Streifen abschälen, die Limette anschließend auspressen. Die Butter bei kleiner Temperatur schmelzen. Im Wasserbad die Eigelbe mit Essig und Limettensaft warm aufschlagen. Die Butter erst tropfenweise und dann in dünnem Strahl langsam unter ständigem Rühren dazu geben. Die Schaumsauce mit der abgeriebenen Limettenschale, Salz und Cayennepfeffer abschmecken, über den Fisch in die Auflaufform gießen und alles im Backofen bei 200 °C 10–15 Minuten gratinieren.

Mit Reis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gina-59

sehr gutes Fischrezept . Ich habe allerdings Dorsch genommen , war auch sehr lecker . Dazu gab es Reis,

26.11.2017 19:02
Antworten
jade50

Habe noch kurze breite Nudeln gekocht hinzugefügt zu Gemüse, richtig lecker. Auflauf kann man fertig machen und, wenn alle Mitesser da sind, 20 Minuten in den Ofen bei 200°.

05.10.2017 11:00
Antworten
campe2909

Haben Zitronenabrieb und Limettensaft genommen. Sonst ans Rezept gehalten. Machen wir sicher noch öfter. Sehr gut!

17.12.2016 11:58
Antworten
campe2909

Hallo, haben ein Rezept mit Zander gesucht und dann dieses zubereitet. Es war wirklich sehr gut. Wir hatten 500g frischen Spinat

17.12.2016 11:56
Antworten
Sozi

Hallo wilderstier! Möchte das Reept ausprobieren, bin aber etwas irritiert! In der Zubereitungsbeschreibung heißt es "Die Limettenschale in dünne Streifen abschälen" etwas weiter "Schaumsauce mit der abgeriebenen Limettenschale, Salz und Cayennepfeffer abschmecken." Was nun? Zwischen abgeschälter Limettenschale und einer abgeriebener Schale dürfte geschmacklich bw. aromatisch ein Unterschied sein! Rasche Antwort erbeten! Herzlicher Gruß Sozi

18.04.2016 18:37
Antworten
ladyfox

Es sollte Zander geben und dieses Rezept wurde zum Kochen ausgewählt. Es schmeckte uns vorzüglich und wird gerne nochmal von uns gekocht. Auch wenn wir keine Pnienkerne benutzt haben und statt Limetten, Zitronensaft.

14.11.2014 17:56
Antworten
puffel84

Hallo, schon witzig wenn ich den Kommentar von meiner Vorrednerin lese- denn mein Mann hat mir dieses Hauptgericht auch zu Silvester serviert. Also ein "echtes Männer-Koch-Gericht" :-) Und es war sehr köstlich. Bilder folgen. LG, Sarah

28.01.2013 21:07
Antworten
Damaris16

hey! mein Freund hat mir dieses leckere Gericht von dir zu einem Candlelight Dinner serviert - und obwohl er ned der begnadete Koch is, hat ers sensationell hingekriegt und es war einfach himmlisch gut! :-) Danke für das tolle Rezept - Foto folgt ;-) glg Damaris

13.02.2010 11:08
Antworten
Jerchen

Echt lecker, so ähnlich hat´s meine Schwester mal gemacht! LG Jerchen

15.07.2008 10:15
Antworten