Backen
Kuchen
Sommer
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Himbeer - Kokos - Schnitten

Springform 26 cm oder Backrahmen 25x25 cm

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 13.07.2008



Zutaten

für
2 Ei(er)
100 g Zucker
100 ml Öl, neutrales
100 ml Milch
100 g Mehl
2 EL Kokosraspel
1 Prise(n) Salz
2 EL Batida de Coco
½ Pkt. Backpulver
250 g Magerquark
200 g Schmand
200 ml Sahne
2 EL Kokosraspel
1 Pck. Gelatine, gemahlen
300 g Himbeeren
1 Pck. Tortenguss, rot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Ruhezeit ca. 240 Min. Gesamtzeit ca. 270 Min.
Eier, Zucker mit 1 Prise Salz sehr schaumig rühren. Öl und Milch einrühren. Mehl mit Backpulver mischen und mit dem Kokosraspeln unterrühren. Teig in den Backrahmen/Springform geben und ca. 15-20 Minuten bei 180 Grad backen.

Sahne steif schlagen, Magerquark (ausdrücken), Schmand, Zucker und Kokosraspeln unterrühren. Die Gelatine nach Anweisung zubereiten und ebenfalls unterrühren. (Wer mag, kann mehr Zucker oder Kokosraspeln oder auch noch einen Schuss Batida de Coco dazugeben). Auf den Boden geben und kühl stellen.

Die Himbeeren auf der Quarkfüllung verteilen und den roten Tortenguss darüber geben. Kühl stellen

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, vielen Dank für das Mega-Rezept! ich habe es mit Erdbeeren gemacht und 2 Pck Tortenguß genommen. Statt der gemahlenen Gelatine habe ich Gelatine-Fix genommen (hatte das gerade da). Den Batida habe ich wegen der Kinder weggelassen. Mein Mann meinte, daß ich den Kuchen jetzt bitte öfters backen soll :-) Auf jeden Fall wird es den Kuchen nächste Woche zum Kiga-Sommerfest noch mal geben. mindestens 5***** von mir! LG Badegast

20.06.2014 12:21
Antworten
Estefania1

Hallo! Die Himbeer - Kokos - Schnitten sind sehr lecker! Ich habe sie nach Rezept gemacht und sie schmecken sehr lecker. Vor Kurzem habe ich sie in Kirschschnitten umgewandelt. Wegen Kind und Schwangerschaft habe ich den Batida komplett weggelassen. Die Kokosraspeln ebenfalls. Für den Belag habe ich 370 g Kirschen verwendet. Es hätten aber auch ruhig 500 - 600 g sein können. Anstelle der gemahlenen Gelatine verwende ich 6 Gelatineblätter. Für den Guss habe ich 2 PK Tortenguss und Kirschsaft verwendet. Vielen Dank für das schöne Rezept! Ein Foto von meiner Abwandlung habe ich hochgeladen. LG, Estefania

06.06.2014 16:25
Antworten
Gartenliebe

Hi! Heute gebacken und wurde auch ganz gut angenommen von der Familie. Beim nächsten Mal werde ich den Schmand weglassen und stattdessen zwei Becher Sahne mit Quark verwenden. Die Kokosraspel im Teig fand ich persönlich sehr lecker, während mein Mann dafür plädierte, sie beim nächsten Mal ganz weg zu lassen - also auch in der Creme. Mal schauen! LG von der Gartenliebe P.S.: TK-Himbeeren gingen auch - Frische sind aber def. zu bevorzugen!

31.01.2013 17:22
Antworten
Miamami09

Hallo habe heue deine Torte gebacken und Sie ist sehr gut geworden habe allerdings den Batida weggelassen :-))Fotos lade ich gleich hoch.

24.06.2012 13:19
Antworten
lucky33

Hallo Ich habe für den Geburtstag meines Mannes diesen Kuchen gebacken.Wir und auch die Gäste waren begeistert. Die Kokosraspel für die Füllung habe ich in einer Pfanne angeröstet.So kommt noch mehr Geschmack in die Creme.Ich habe in einer viereckigen Form als Schnitten gebacken.Oben drüber habe ich noch einen Becher Sahne sehr steif geschlagen und als Spaghetti aufgespritzt.Dann noch einige Kokosraspel als "Parmesan" übergestreut. Bilder sind hochgeladen. Vielen Dank für das sehr gute Rezept. LG lucky P.s. Ich bin der Meinung Kokos und Himbeeren passen seeeehr gut zusammen!

14.02.2012 20:33
Antworten
Backgirl

Hallo, habe die Schnitten diese Woche gebacken und alle waren ganz begeistert. Ich habe aus Versehen 3 B. Sahne genommen, aber das hat dem Geschmack und der Konsistenz nicht geschadet. Statt dem Tortenguß habe ich 1 Pckg. Götterspeise Himbeere mit 350 ml Wasser zubereitet und eßlöffelweise über die Himbeeren verteilt. Ich mag das lieber als Tortenguß, zudem schmeckt es viel fruchtiger. Danke für das Rezept und liebe Grüße von Backgirl

23.07.2008 19:38
Antworten
MeiLing

Hi, Susanna schön, dass euch der Kuchen geschmeckt hat. Das mit der Himbeer-Götterspeise ist eine ganz tolle Idee. LG MeiLing

23.07.2008 19:50
Antworten
Signorina_Bocca

Guten Morgen, das Rezept klingt sehr lecker. Ist die Menge sowohl für einen Backrahmen als auch für eine Springform gedacht? Ich würde ihn nämlich lieber in ner Springform backen... Kann ich für die gemahlene Gelantine auch Blätter benutzen? Wenn ja, wieviele? So und nun noch eine letzte (wirklich! *g*) Frage: Kann ich auch TK Himbeeren benutzen? Viele Grüße Susanna

18.07.2008 09:22
Antworten
MeiLing

Hallo und Guten Morgen Susanna 1. Frage - Ja, sowohl als auch. Der Inhalt ist identisch. Kannst auch in Springform backen. 2. Frage - Du kannst auch Gelatineblätter benutzen. Ein Päckchen entspricht 6 Blätter. 3 Frage - Kann ist nur mit "vermutlich" beantworten. (Evtl. auftauen) Ich habs noch nie versucht. Hab den halben Garten voll mit Himbeersträuchern. TK Himbeeren hab ich noch nie verwendet Alles Liebe MeiLing

18.07.2008 09:35
Antworten
Signorina_Bocca

Erst mal ein dickes Lob, der Kuchen war super lecker!! Ich habe ihn in einer Springform gebacken, die Menge stimmte, nur bei den Himbeeren könnte man auch mehr nehmen, aber nicht so schlimm. Ich habe 6 Blätter Gelatine benutzt. Ach ja und den Kuchen kann man auch einen Tag vorher backen, schmeckt auch am nächsten Tag noch superlecker!! Ein Bild hab ich hochgeladen, viele Grüße und danke fürs Rezept Susanna

20.07.2008 18:39
Antworten