Gemüse
Hauptspeise
Reis
kalorienarm
Geflügel
Braten
Eintopf
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Curry - Geschnetzeltes

kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 13.07.2008



Zutaten

für
150 g Reis
400 g Hähnchenfilet(s)
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
2 Stange/n Porree
2 TL Curry
¼ Liter Gemüsebrühe
1 Glas Kürbisfleisch, eingelegt (330ml)
150 g saure Sahne
2 TL Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Reis kochen.
Hähnchenfilet in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstreifen darin goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und warm stellen.
Porree in feine Ringe schneiden und im Bratfett kurz andünsten. Mit Curry bestäuben und mit der Brühe ablöschen. Kürbis unterheben. Saure Sahne und Speisestärke verrühren. Porreegemisch damit binden. Fleisch zufügen, erneut abschmecken.

Dann den gekochten Reis unterheben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gisa2804

Ja natürlich. Du kannst jedes beliebiges Gemüse nehmen. LG Gisa

05.10.2012 17:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich esse keinen Kürbis, kann mann die auch gegen ein anderes austauschen?

05.10.2012 10:00
Antworten
Kucki232

Habe das Rezept heute mal ausprobiert, und es kam gut an. Da man den Reis eh untermischt, kann man die Speisestärke auch gut weglassen. Das bindet sich mit dem Reis auch so recht gut, wenn man es noch ein bisschen köcheln lässt. Ich finde, dass es auch gut als Beilage zu Hähnchenschenkel passt.

19.10.2011 12:35
Antworten