Europa
Fisch
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
einfach
gekocht
raffiniert oder preiswert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ölsardinenspaghetti

Spaghetti an Ölsardinen und schwarzen Oliven

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
bei 44 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 12.07.2008



Zutaten

für
250 g Spaghetti oder sonstige Nudeln
15 Oliven, schwarze, mit Stein
1 Dose Sardinen, in Öl eingelegte
3 EL Olivenöl
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
½ Tube/n Tomatenmark
1 Zehe/n Knoblauch
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Salzwasser für Nudeln aufsetzen. Die Ölsardinen abtropfen lassen. Die Knoblauchzehe häuten. Die Oliven je nach Geschmack entsteinen (ich lasse es bleiben).

In einem separaten Topf Olivenöl heiß werden lassen. Die Knoblauchzehe darin Farbe annehmen lassen, anschließend herausnehmen.

Die Nudeln nun ins Kochwasser geben.

In dem parfümierten Öl nun das Tomatenmark rösten, dazu unter ständigem Rühren braten. Dabei Eingebranntes mit einigen Esslöffeln vom Nudelwasser ablöschen und mit dem Kochlöffel ablösen. Diesen Vorgang einige Male wiederholen, dann die Sardinen zugeben und unter ständigem Rühren/Ablöschen weiter rösten. Kurz vor Ende der Garzeit der Nudeln die Oliven in den Saucentopf geben. Salzen, pfeffern und vom Herd nehmen.

Die gekochten, bissfesten Nudeln abschütten und in die Sauce geben - dabei darf ruhig reichlich Kochwasser dabei sein. Alles gut durchrühren und bedeckt fünf Minuten einziehen lassen. Nochmals durchrühren.

Auf Pastatellern anrichten und kurz vor dem Servieren mit einigen Spritzern Olivenöl beträufeln.

Dieses Gericht ist sehr einfach zuzubereiten, die Zutaten sind überall günstig erhältlich und es besticht durch einen sehr mediterranen und fischigen Geschmack (schmeckt nach Meer) - niemand würde auf Ölsardinen tippen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lumigaya

Das perfekte Sommer Gericht ☀️schmeckt toll, vielen Dank

26.07.2019 14:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, wir haben die Spagetti eben zu Mittag gehabt und sie haben uns sehr gut geschmeckt.Schnell gemacht und mal was völlig anderes.Die gibt es bei uns jetzt öfter. LG Dietmar

23.12.2016 13:24
Antworten
Stasy2

Habs heute gekocht. War super. Hab das Ganze noch mit einer Pepperoni aufgepeppt. Wirds bestimmt öfters geben.

26.01.2016 12:10
Antworten
vom_Berch

Moin, habe das Rezept ausprobiert und muss sagen, einfach nur lecker! Habe allerdings zum Tomatenmark noch eine kleine Dose gehackte Tomaten gegeben. Ergebnis war eine sehr schmackhafte Soße mit genialen Geschmacksnote. Die Soße wird es nun öfters geben!

03.01.2016 20:36
Antworten
Codling

Weil ich einen Vitamin-D-Mangel habe, suche ich nach Speisen mit Sardinen und fand dieses Rezept, das meine Lieblingsmedizin ist. ;-) Inzwischen bekomme ich von meinem Arzt Vitamin-D-Tropfen, aber diese Speise liebe ich noch immer.

12.12.2015 17:54
Antworten
Gerda_1963

Einfach und einfach nur göttlich, zum reinsetzen:-) Mein absolutes Lieblingsgericht. LG

25.01.2012 12:21
Antworten
Messerscharf

Juhu! Dankeschön!

25.01.2012 20:06
Antworten
olivinopal

Hallo, ich frage mich, warum dieses Rezept so untergeht. Es schmeckt wirklich traumhaft! LG Oliv

28.01.2011 19:52
Antworten
japanerin

hallo, mir hat das rezept sehr gut geschmeckt! ich mag fisch und die ölsardinen in der dose wollte ich schon lange mal für irgendetwas verwenden. ich habe gleich zwei dosen genommen, da wir gerne viel soße mögen! vielen dank für das tolle rezept! lg japanerin

23.01.2010 22:39
Antworten
astrid55

Also wir haben das letzte Woche gekocht und es war richtig klasse. Die Sardinen angeschmort haben genial mir dem Ganzen geschmeckt. Nur noch einen halben Becher Sauerrahm haben wir dazu getan (der musste weg ;) )

01.08.2008 19:58
Antworten