Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.07.2008
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 177 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.04.2006
632 Beiträge (ø0,13/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
250 g Mehl
3 EL Öl
1 Prise(n) Salz
125 ml Wasser
  Für die Füllung:
1500 g Rhabarber
100 g Butter, flüssige
100 g Zwieback
200 g Makronen, kleine
50 g Grieß
200 g Marmelade, Erdbeer-
Zitrone(n), abgeriebene Schale

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten für den Teig mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Handballen noch mal kräftig durchkneten bis er elastisch wird. Mit etwas Öl bepinseln, in Klarsichtfolie wickeln und etwa 30 Min ruhen lassen.
In der Zeit den Rhabarber in 3 cm lange Stk. schneiden.
Die Butter erhitzen, die Makronen mit dem Zwieback grob zerdrücken (am besten mit dem Nudelholz).
Den Teig auf einem leicht bemehlten Küchentuch zu einem Rechteck ausrollen ( 30 x 20 ), 5 Min ruhen lassen und dann den Teig anheben und von der Mitte aus über den Handrücken zu einem Rechteck von etwa 50x40 ausziehen.
Den Teig mit der Hälfte der flüssigen Butter bestreichen und mit dem Grieß bestreuen.
Die Marmelade mit Rhabarber und der Zitronenschale mischen. Makronen-Zwiebackbrösel und den Rhabarber auf dem Teig verteilen, dabei aber an einer Längsseiten einen 10 cm freien Rand lassen, an dem anderen etwa 3 cm.
Den Strudel von der belegten Längsseite her locker aufrollen. Mit der Nahtstelle nach unten auf ein Backblech legen, die Enden zusammendrücken und unter den Strudel schieben.
Die Oberfläche mit einer Gabel mehrmals einstechen, auf der 2. Einschubleiste von unten goldbraun backen( etwa 35 - 40 Min Umluft, 175°). Zwischendurch mit der restlichen Butter bestreichen.
Vor dem Anschneiden den Strudel etwa 20 Min abkühlen lassen.