Konfiserie
Schnell
Türkei
einfach
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Türkischer Honig

eine Süßigkeit aus der Türkei

Durchschnittliche Bewertung: 3.12
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.07.2008



Zutaten

für
3 Eiweiß
250 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 EL Honig
180 g Walnüsse, grob gehackte
4 große Oblaten, rechteckige

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 20 Minuten
Die Eiweiße ganz steif schlagen, dabei Zucker und Vanillezucker nach und nach einrieseln lassen. Den Honig unterrühren.

Die Masse in einem Wasserbad erwärmen und so lange rühren, bis sie zäh und fest wird. Nun die Walnüsse zugeben und untermischen.

Ein Backblech mit zwei von den Oblaten belegen und die Masse fingerdick aufstreichen. Mit den beiden weiteren Oblaten abdecken. Diese mit einem Brett beschweren, sobald die Masse anfängt fest zu werden.

Über Nacht stehen lassen, dann abschließend in fingerbreite Streifen schneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Abraxa92

Ich hatte das Rezept auch ausprobiert und bei mir wurde es beim trocknen grieselig? Hab ich zu kurz geschlagen oder war die Themperatur zu hoch?

22.12.2017 11:52
Antworten
lamare

@pine_apple Du kannst alle Kommentare öffnen, da steht es dann.....die zusammengerührte Masse für 1-2 Minuten auf höher Stufe in die Microwelle. Dabei bleiben, weil die Masse steigt. Das Ganze statt Wasserbad!

10.06.2016 14:53
Antworten
pine_apple

Was denn ein Tipp mit der Mikrowelle? Kann das hier nicht finden.

07.05.2016 23:05
Antworten
lamare

Ups, jetzt habe ich einen eigenen Kommentar geschrieben, statt auf Deinen zu antworten. Ich hoffe, Du findest es trotzdem.

10.06.2016 14:55
Antworten
schira0815

leider hat es bei mir nicht geklappt

11.02.2016 07:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das hört sich ja nach was gaaaaaaaaaaaaaaanz leckerem an, könnte jmd. vllt. ein Bild reinmachen?? Ich würd gern mal sehen wie das aussieht.

13.06.2009 14:31
Antworten
cookingfreaks

es sieht weiß und fest aus :D gibts ja in vielen supermärkten und aufm weihnachtsmarkt zu kaufen.. :)) werds aber wohl auch mal selbst ausprobieren

04.09.2009 18:47
Antworten
nicma75

müssen unbedingt die walnüsse mit in die masse oder würde das rezept dann zu sehr abgewandelt sein ? lieben gruß nicole

10.06.2009 11:52
Antworten
susa_

Ohne Walnüsse funktioniert das überhaupt nicht; Du kannst höchstens andere Nüsse (Haselnüsse. Cashewnüsse o.ä.) nehmen.

10.06.2009 19:39
Antworten
nicma75

oh, das wußte ich nicht. dann nehme ich haselnüsse. danke dir für die schnelle antwort ! lg nicole

10.06.2009 22:26
Antworten