Mandarinen - Rolle

Mandarinen - Rolle

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 11.07.2008 280 kcal



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

4 Ei(er)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
75 g Mehl
50 g Speisestärke
1 Msp. Backpulver

Für die Füllung:

4 Mandarine(n), kernlose
125 ml Tee (Pfirsich-Eistee)
6 Blätter Gelatine
2 Eigelb
50 g Puderzucker
50 g Mascarpone
475 ml Sahne
1 Pck. Sahnesteif
Puderzucker zum Bestäuben
3 EL Wasser, lauwarmes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 45 Minuten
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160°C) vorheizen.

Die Eier trennen. Die Eigelbe mit 3 EL lauwarmem Wasser, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Das Eiweiß sehr steif schlagen und auf die Eigelbcreme geben. Das Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, aufsieben und vorsichtig unterheben. Die Biskuitmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen.

In den heißen Backofen schieben und auf der mittleren Schiene in etwa 12 Minuten goldgelb backen.

Die Teigplatte auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen. Das Backpapier abziehen und die Biskuitplatte mit Hilfe des Tuches von der Längsseite her aufrollen. Ganz erkalten lassen.

Drei von den Mandarinen schälen und filetieren. Den Eistee erhitzen und die Mandarinenfilets darin 1-mal aufkochen lassen. Danach aus dem Sud nehmen. Die Gelatine nach Packungsanweisung in etwas Wasser einweichen. Anschließend die Gelatine in dem heißen Sud auflösen. Die beiden Eigelbe mit dem Puderzucker schaumig schlagen. Anschließend die Mascarpone und den Mandarinensud einrühren. Ca. 30 Min. kühlen.

Dann 375 ml von der Sahne steif schlagen und unter die gelierende Creme heben. Die Mandarinenfilets unterheben. Die Biskuitplatte entrollen und die Mandarinencreme aufstreichen. Die Biskuitplatte wieder aufrollen und 2 Std. kühlen.

Die restlichen 100 ml Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen.

Die Biskuitrolle mit Puderzucker bestäuben und Sahnetupfen aufspritzen. Zum Schluss die letzte Mandarine schälen, filetieren und auf die Tupfen setzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.