Balsamico - Zwiebeln


Rezept speichern  Speichern

Antipasti wie beim Italiener

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (166 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.07.2008 156 kcal



Zutaten

für
250 g Schalotte(n)
1 EL Honig, flüssiger
20 g Butter
4 EL Balsamico, dunkel
Salz und Pfeffer
2 Zweig/e Thymian, am besten frisch

Nährwerte pro Portion

kcal
156
Eiweiß
1,99 g
Fett
8,57 g
Kohlenhydr.
17,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Schalotten pellen und längs halbieren. In einer kleinen beschichteten Pfanne den flüssigen Honig und die Butter erhitzen, die Schalotten zufügen, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und ca. 2 Minuten bei mittlerer Temperatur braten. Dabei hin und wieder umrühren. Die Schalotten mit dem Balsamico ablöschen und auf niedrigster Stufe weitere 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren durchziehen lassen.

Die Balsamico-Zwiebeln passen kalt oder warm zu Gegrilltem oder auf ein Antipasti-Buffet.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stratfrau1

Wir machen die Zwiebeln zum Käsefondue ... sehr lecker. Weiß vielleicht jemand, wie lange die sich nach Fertigstellung halten? Würde gerne vorbereiten für Weihnachten.

18.12.2020 18:08
Antworten
vanillatina

Habe Dein Rezept mal ausprobiert, abends gemacht, um sie am nächsten Tag nach der Arbeit zu probieren. Kam leider zu spät, mein Mann hat - bis auf eine Einzige- alle aufgegessen. Kommentar: wieso hast Du nur so wenig gemacht ?? Die eine Zwiebel hat dann aber super lecker geschmeckt. Wird definitiv noch mal gemacht, dann aber die dreifache Menge ;-) zum Grillen bestimmt super Beilage ! Freue mich schon auf die neue Grill Saison! Erstmal werden sie als Beilage Weihnachten zum Raclette gemacht, das müsste auch passen ..wenn nicht, werden sie trotzdem den Abend nicht überleben... tolles Rezept!!!

12.12.2020 15:26
Antworten
Freya1984

Ich habe die Balsamico-Zwiebeln gestern ausprobiert und war richtig traurig, dass ich dieses Rezept nicht schon eher entdeckt habe!! Mega lecker! Danke :)

18.10.2020 20:48
Antworten
fusselfu

Ganz tolles Rezept. Hatte das Glück, sehr kleine Schalotten zu bekommen, die ich nicht halbieren musste. Eine Wiederholung isst schon fest eingeplant.

29.06.2020 06:56
Antworten
Brathexe72

Tolles Idee - dankeschön :)

13.04.2020 10:31
Antworten
sunshine1808

Hallo Brathexe! Ich habe dein Rezept im Sommer zu einer Gartenfete ausprobiert und es kam super an. Seitdem wurden die Balsamico-Zwiebeln schon öfters bestellt :o) ...daher ist das Rezept schon fast im Kopf abgespeichert... Danke, Christine

01.01.2010 12:45
Antworten
PettyHa

Hallo Brathexe, vielen Dank für dieses leckere Rezept! Wir essen die Zwiebeln gerne auch zu Steaks, im Sommer dürfen sie beim Grillen nie mehr fehlen! Liebe Grüße Petty

12.11.2009 11:34
Antworten
gardi1

Die Zwiebeln waren gestern abend der absolute RENNER!! Suuuperlecker! Kann ich nur weiterempfehlen! Ich hatte sie am Vortag zubereitet und als Vorspeise mit anderem Gemüse lauwarm serviert. DANKE für das Rezept! Lb.Gr. Gardi

13.05.2009 11:22
Antworten
Brathexe72

Lieben Dank für das Lob! Bei uns sind die Zwiebeln auch super beliebt! Freut mich sehr, VG, Brathexe72

14.05.2009 08:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Die Zwiebeln habe ich 24 Stunden durchziehen lassen. Sie sind auf dem Antipastibuffet sehr gut angekommen und waren schnell aufgegessen.

13.08.2008 18:45
Antworten