Blätterteig - Knusperstangen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 10.07.2008 2086 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Blätterteig
etwas Salz, grob gemahlen
evtl. Kräuter zum Bestreuen
evtl. Käse (z. B. Emmentaler), gerieben
1 Ei(er)
Gewürz(e) zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
2086
Eiweiß
28,19 g
Fett
154,46 g
Kohlenhydr.
131,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Blätterteig ausrollen und in 1,5 cm breite und ca. 5 cm lange Streifen schneiden. Mit dem Eigelb bestreichen (damit bekommen die Teilchen eine schöne Farbe). Zwei- bis dreimal verdrehen und auf ein Backblech legen.

Anschließend mit Salz, verschiedenen Kräutern und Gewürzen und geriebenem Käse bestreuen. Ich mache immer verschiedene Sorten, dann hat man beim Knabbern ein bisschen Abwechslung.

Bei ca. 200°C in den vorgeheizten Backofen und dann je nach gewünschtem Bräunungsgrad ungefähr 12 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Krisensitzung77

Hallo! Vielen Dank für diese leckere Idee! Habe Kümmel, Rosmarin und italienische Kräuter verwendet. (getrennt natürlich). Bin begeistert....das wird es als kleinen Snack öfter geben.

22.12.2019 17:22
Antworten
trekneb

Hallo, vielen Dank für das leckere Rezept, uns hat es super gut geschmeckt wird es wieder geben. LG Inge

20.08.2019 18:29
Antworten
blume13

Hallo, das war lecker, lecker, lecker! Ich hab ein Blech voll mit Kräuter der Provence und das andere mit italienischer Kräutermischung gewürzt. Dazu gab es einen Rucola-Dip. Danke & Liebe Grüße Blume13

26.06.2019 15:59
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe Thymian und Rosmarin verwendet und die kleinen Stangen waren mehr als lecker. Wir hatten sie als Beilage zu einem Salat, die Stangen waren quasi das I-Tüpfelchen. Vielen Dank für das einfache, aber schöne Rezept. Grüße von Goerti

17.11.2018 21:24
Antworten
Lilamond

Heute ausprobiert und sehr begeistert. Ich hab Blätterteig aus dem Kühlregal genommen, die Platte als ganzes mit Eigelb bestrichen und gewürzt. Dazu habe ich grobes Meersalz mit Kräutern genommen, davon ordentlich, etwas Pfeffer, Thymian und Parmesan. Das war super lecker, ich werde aber auf jeden Fall noch andere Varianten ausprobieren.

20.03.2018 21:11
Antworten
schwobamädle

Spitzensache! Schnell gemacht, und man hat ratzfatz ein paar Varianten gemacht. Ich habe Pizzagewürz, Knoblauchsalz, Paprika, Pfeffer und Salz, Mohn und Sesam verwendet. Liebe Grüßle vom schwobamädle

05.12.2010 20:10
Antworten
Backleckerschmecker

Ich habe die kleinen Stangen gerade zusammen mit Blätterteigschnecken in eigener Variation nachgebacken. Sehr lecker! Die mit nur Salz/Käse fand ich am Besten, mit etwas Pfeffer oder Chilipulver (ist eigentlich nicht scharf) waren aber auch interessant. Tipp: Wenn man den Teig nach dem Formen etwas anfeuchtet, haften Salz und Käse besser daran.

15.11.2010 17:20
Antworten
Sarah83

Sind echt super! Habe verschiedenes drauf (Oregano, Paprika, Kümmel, Salz, Pfeffer und auch eine ungarische Paprikatomatenpaste pikant) dann Käse drüber, sehr lecker. Bild hab ich auch eins gemacht :-) Das gibt es nun öfter, vorallem wenn mal Besuch da ist

05.11.2010 19:57
Antworten
bwschlumpf

Gestern gab es diese Snacks zum fernsehen, meine Familie war begeistert. Schnell und einfach. Lecker. Gruß bwschlumpf

06.10.2010 10:12
Antworten
Nicky0110

Hallo 7 at1, da heute Silvester ist, wollte ich ein paar Snacks machen. Also habe ich ein bisschen in der Datenbank rumgestöbert und bin auf dieses Rezept gestoßen. Es ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt auch ganz toll. Ich hatte leider keinen Emmentaler. Deshalb habe ich stattdessen geriebenen Gouda verwendet. Ich habe die Knusperstangen auch noch mit Salz, Basilikum, Rosmarin und Thymian gewürzt. Danke für das Rezept. LG, Anika

31.12.2008 13:56
Antworten