Bewertung
(19) Ø3,90
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
19 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.07.2008
gespeichert: 2.297 (1)*
gedruckt: 6.707 (28)*
verschickt: 52 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.09.2007
1.022 Beiträge (ø0,24/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Schweinefleisch oder Puten- oder Hähnchenbrust
1/4 Stange/n Lauch
2 Zehe/n Knoblauch
1 kl. Glas Bambussprosse(n)
4 g Ingwer, frischer, ca.
4 EL Sake
1 EL Zucker, evtl. brauner
1 EL, gestr. Speisestärke
2 EL Tomatenmark
2 TL Essig (Apfelessig)
  Salz
 etwas Öl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch mit kaltem Wasser abspülen und nach dem Trockentupfen in mundgerechte Würfel schneiden und mit Salz würzen. Den Porree in dünne Ringe schneiden, Bambussprossen abtropfen lassen, den Ingwer und Knoblauch sehr fein hacken.

Jetzt die Speisestärke mit etwas Wasser verrühren, in einer anderen Schüssel den Sake mit 1 Prise Salz, Essig und Zucker vermischen und dann die gelöste Speisestärke mit untermischen. Nun das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch scharf anbraten, dann den Knoblauch, Ingwer und Porree mit in die Pfanne geben und alles so lange braten, bis das Fleisch vollständig gegart ist.

Dann das Tomatenmark und die Bambussprossen in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Zum Schluss die Sake-Essig-Stärke-Mischung dazugeben und alles abschmecken. (Bei Bedarf kann noch mehr gelöste Speisestärke oder Wasser dazugegeben werden, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, - das ist Geschmackssache)! Dazu schmecken Eiernudeln oder Reis sehr gut.