Asien
Gemüse
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Winter
China
Frühling
Herbst
Wok

Rezept speichern  Speichern

Chinesisches Schweinefleisch süßsauer

auch mit Pute oder Hähnchen sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.07.2008



Zutaten

für
250 g Schweinefleisch oder Puten- oder Hähnchenbrust
¼ Stange/n Lauch
2 Zehe/n Knoblauch
1 kl. Glas Bambussprosse(n)
4 g Ingwer, frischer, ca.
4 EL Sake
1 EL Zucker, evtl. brauner
1 EL, gestr. Speisestärke
2 EL Tomatenmark
2 TL Essig (Apfelessig)
Salz
etwas Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Fleisch mit kaltem Wasser abspülen und nach dem Trockentupfen in mundgerechte Würfel schneiden und mit Salz würzen. Den Porree in dünne Ringe schneiden, Bambussprossen abtropfen lassen, den Ingwer und Knoblauch sehr fein hacken.

Jetzt die Speisestärke mit etwas Wasser verrühren, in einer anderen Schüssel den Sake mit 1 Prise Salz, Essig und Zucker vermischen und dann die gelöste Speisestärke mit untermischen. Nun das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch scharf anbraten, dann den Knoblauch, Ingwer und Porree mit in die Pfanne geben und alles so lange braten, bis das Fleisch vollständig gegart ist.

Dann das Tomatenmark und die Bambussprossen in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Zum Schluss die Sake-Essig-Stärke-Mischung dazugeben und alles abschmecken. (Bei Bedarf kann noch mehr gelöste Speisestärke oder Wasser dazugegeben werden, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, - das ist Geschmackssache)! Dazu schmecken Eiernudeln oder Reis sehr gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykoch-Denisekocht

Hallo, wir haben dein Rezept nach gekocht und es ist leider total in die Hose gegangen. Es hat mega nach Essig und Speisestärke geschmeckt.

15.10.2019 19:36
Antworten
erdbeere19

sehr sehr lecker

07.02.2019 10:14
Antworten
Gourmet707

Hallo schockimaus, habe das Rezept eben nachgekocht und muss sagen, dass es mir sehr gut geschmeckt hat. Ich habe allerdings statt 2 nur 1 EL Tomatenmark und statt Speisestärke den Saucenbinder für dunkle Saucen von Mondamin verwendet. Und ich hab es am Ende noch mit 5-Gewürze-Pulver abgeschmeckt. Sehr lecker 4*

05.06.2014 21:15
Antworten
Hemingway19

Hallo Zusammen, ich fand das Rezept ganz gut. Mir persönlich hat noch etwas der "Pepp" gefehlt. Dies kann jedoch daran liegen, dass ich die Mengen "frei Schnauze" gewählt habe. So war die Soße dann auch relativ schnell verschwunden und ich musste nachgießen und -würzen. Der Vorteil ist, dass es sehr schnell geht, wenn man alles gerichtet hat, d.h. es lässt sich auch gut vorbereiten. Gruß Hemingway19

22.03.2014 18:56
Antworten
TinaDelle

Hallo Schokimaus, nachdem ich mir alle Kommetare durchgelesen habe, habe ich es heute nachgekocht, mit kleinen Veränderungen, aber ziemlich nah am Rezept - es ist superlecker. Da kann ich mich meinen Vorpostern nur anschließen. Vielen Dank für diese tolle Rezeptidee Gruß Tina

02.06.2013 14:59
Antworten
SchlemmerSmutje

Hallo Schockimaus Was ist Sake ?

01.05.2012 20:51
Antworten
Sizah

Das ist Reiswein :)

02.05.2012 08:10
Antworten
Naldo3009

sake bekommt man beim chinesen manchmal vor dem essen, kann kalt oder warm getrunken werden

02.05.2012 10:02
Antworten
viechdoc

Hallo schockimaus , sehr lecker . Wir habens mit Huhn zubereitet , vielleicht ne Spur zu viel Tomatenmark . Danke fürs schöne Rezept sagt der viechdoc

15.07.2008 11:34
Antworten
schockimaus

Hallo viechdoc ! Super, das freut mich riesig das es Euch geschmeckt hat :o) ! Vielen Dank für die Bewertung LG Schockimaus

17.07.2008 11:20
Antworten