Bewertung
(8) Ø4,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.07.2008
gespeichert: 197 (1)*
gedruckt: 2.827 (29)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.05.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 Scheibe/n Rinderfilet(s) je 250 g
Granatäpfel
10  Kirschtomate(n), gelbe und rote gemischt
250 g Rucola (Rauke), geputzter
50 g Parmesan
25 g Butter
 etwas Meersalz (Fleur de Sel)
 etwas Pfeffer, frisch gemahlener
  Balsamico (dickflüssige Crema die Balsamico)
 n. B. Parmesan am Stück
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 160°C vorheizen.

Die Granatäpfel aufschneiden, die Kerne herauspulen und in einer Schüssel sammeln. Die Kerne per Hand in der Schüssel zerdrücken, so dass sich der Saft in der Schüssel sammelt.

Jetzt die Filetsteaks von beiden Seiten ca. 90 Sekunden scharf anbraten, so dass sich die Poren schließen. Das Fleisch in eine ofenfeste Form legen und für ca. 12 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben.

Die Kirschtomaten halbieren und nach ca. 4 Minuten in die Pfanne geben, in der zuvor das Fleisch gebraten wurde. Maximal 1 Minute anbraten und dabei immer gut durchrütteln. Die Kirschen aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Den Granatapfelsaft mit einigen Kernen (nach Belieben) in die Pfanne geben, einige Spritzer Crema di Balsamico dazu geben und aufkochen. Die Temperatur herunter stellen, die Butter einrühren und danach mit Salz und Pfeffer abschmecken. Weiter einkochen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Jetzt kommen die Steaks aus dem Ofen heraus und werden in Alufolie eingewickelt ca. 1-2 Minuten in Ruhe gelassen.

Währenddessen den Rucola auf den Tellern anrichten und die Tomaten am Rand verteilen. Das Fleisch aus der Folie auswickeln und auf dem Salat anrichten. Den ausgelaufenen Fleischsaft zusätzlich zur Sauce geben. Einige Spritzer von der Sauce über das Fleisch geben, den Rest davon in einer Schale mit auf dem Tisch anrichten. Zum Schluss einige Parmesansplitter mit einem Sparschäler vom Käse abschneiden und über dem Teller verteilen.

Dazu passt wunderbar ein kräftiger Rotwein, z.B. ein australischer Shiraz.