Gekochte Rinderbeinscheiben


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 10.07.2008



Zutaten

für
4 Scheibe/n Rindfleisch (Beinscheiben)
4 große Möhre(n), in Scheiben geschnittene
4 große Frühlingszwiebel(n), geviertelte
4 Gewürzkörner
10 Pfefferkörner
n. B. Salz
n. B. Wasser
1 Lorbeerblatt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Rinderbeinscheiben zusammen mit den in Scheiben geschnittenen Möhren, den geviertelten Zwiebeln, Gewürz- und Pfefferkörnern, Lorbeerblatt und Salz (Menge je nach Geschmack) in einen Kochtopf geben. Mit so viel Wasser auffüllen, bis alle Zutaten bedeckt sind. Nun muss alles so lange kochen, bis die Rinderbeinscheiben gar sind.

Dazu passt sehr gut Kartoffelbrei.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, richtig lecker mit Kartoffelpü. Aus der restlichen Brühe werde ich noch ein feines Süppchen oder einen Eintopf zaubern. Danke für dein tolles Rezept! Liebe Grüße Mooreule

20.01.2022 13:17
Antworten
eisbobby

MEGA + SUPI = ***** LG eisbobby

26.11.2018 14:59
Antworten
Juffus

Hallo, danke für dieses schöne Grundrezept. Ein Gericht was auch durch seine einfachheit besticht und gut für Kochbeginners geeignet ist. Ich habe noch Korrianterkörner und drei Nelken zugegeben. Geschmacklich ist dieses Grundgerich ausgezeichnet und gut neben der Hausarbeit auf mittlerer Hitze zu köcheln. Als Beilagen gab es Kartoffelstampf und Erbsengemüse. Die Markknochen habe ich nach einer Stunde entfernt, das Mark ausgeschnitten und als horse ouvert auf geröstetem Schwarzbrot serviert. Die restliche Brühe habe ich mit neuen Knochen zu einem Fond verarbeitet. Für dieses Rezept von mir 4 Sterne.

16.02.2014 09:51
Antworten
kerstinreiselust

Würde gern wissen ob es geschmeckt hat. Viele Grüße

30.06.2011 13:56
Antworten