Olivenbrot aus dem Römertopf


Rezept speichern  Speichern

für 1 Brot aus dem kleinen Römertopf

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (54 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 23.02.2003



Zutaten

für
400 g Mehl, Weizen, Typ 405
1 Würfel Hefe
1 TL Zucker
20 Oliven, schwarz, entsteint
1 TL Thymian, getrocknet und gemahlen
1 TL Salz
2 EL Öl (Olivenöl)
250 ml Wasser, lauwarm
Butter, zum Einfetten des Römertopfes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Oliven hacken. Thymian mit dem Salz im Mörser zerkleinern. Mehl mit Oliven und Thymian-Salz-Mischung verrühren. Hefe mit Zucker im Wasser lösen. Wasser und Olivenöl nach und nach in das Mehl rühren. Kräftig durchkneten und zugedeckt 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.
Teig erneut durchkneten und in den gewässerten und eingefetteten (auch den Deckel fetten!)Römertopf geben. Die Oberfläche des Teiges mit etwas geschmolzener Butter oder Olivenöl einpinseln. Deckel schließen, den Teig nochmals 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Zugedeckt im Backofen bei 200°C (Umluft 180°C) 50 Minuten backen, in den letzten 10 Minuten den Deckel abnehmen. Backofen nicht vorheizen!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Miriban

Ich hab das jetzt schon so oft gebacken - so einfach und so lecker!!!

28.06.2020 19:52
Antworten
Klaudsch

Nur, das Brot geht nie mehr heraus!

08.09.2019 10:55
Antworten
hoschi43

Hi. In der Form komplett abkühlen lassen, dann kann man es ganz einfach ausgeben. Liebe Grüße.

20.10.2019 08:27
Antworten
Annea75

@Nollop, danke für den Tipp. Das werde ich das nächste Mal machen. :-)

24.03.2019 19:43
Antworten
Nollop

Lege doch einfach Backpapier in den Römertopf, so mache ich es auch. Dann geht es perfekt raus und die hast die Vorteile des Römertopfes, die du in der Backform nicht hast.

24.03.2019 19:16
Antworten
Angelll

Yamm Yamm ... Boahrr das ist echt super lecker, konnte die Finger ganicht davon lassen. Grinzz, deswegen ist es noch nicht mal 2 volle tage alt geworden. Das schöne ist noch das Brot habe ich ganz für mich alleineeeeeee! Mein mann mag keine Oliven! Da sag ich nur selberschuld! Also das wird es öfters mal gebe, beim nächstenmal werd ich es mit 1050 Mehl versuchen, da uich sonst auch nur Vollkornprodukte esse. Danke für ein solches Rezept!!! Lieben Gruß Angellll

19.05.2006 09:11
Antworten
TexMexHex

Hallo kleine Hexe, wir hatten keine Thymian mehr und haben also dann auf den frischen Rosmarin zurückgegriffen... Außerdem haben wir grüne Oliven genommen, weil wir die schwarzen nicht so sehr mögen. ich dachte, ich kriege das Brot nie aus dem Topf (obwohl ich ihn sehr gut eingefettet habe), dann ist es mir in der Mitte durchgerissen - aber lecker war's trotzdem... ich dachte, das nächste Mal probiere ich einfach ein anderes Behältnis - wie wäre es mit einer Silikon-Brotfrom? liebe Grüße, TexMexHex

17.04.2006 13:02
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo kleine Hexe Ich habe das Brot schon mehrmals gemacht und es war wirklich sehr lecker. Bereits unser halbes Dorf hat von diesem Brot gegessen und wann immer ein Dorffest ansteht, werde ich gefragt, ob ich denn dieses feine Brot machen würde? Also, es schmeckt richtig gut! Vielen lieben Dank für das Rezept. Liebe Grüße Kobold7564

22.03.2006 23:11
Antworten
marioneigen

hallo, das Rezept ist wirklich gut. Habe das Brot genau nsch den Angaben gebacken und unsere Gäste waren davon begeistert. LG Marion

11.01.2006 12:13
Antworten
Friesin

Hallo kleine Hexe, ich habe das Brot vor einiger Zeit gebacken, noch Schafskäse hinzugefügt, war sehr lecker. Ein gutes Picknickbrot, was man auch ohne Auflage essen kann. Danke für das Rezept. LG Elly

31.07.2005 15:58
Antworten