Borani - Spinatjoghurt


Rezept speichern  Speichern

persischer Salat

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (34 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 10.07.2008 425 kcal



Zutaten

für
1 kg Spinat, frisch
1 kg Joghurt 3,5%ig
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
425
Eiweiß
31,36 g
Fett
20,05 g
Kohlenhydr.
24,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Spinat waschen und dann kochen, bis er zusammengefallen ist, abtropfen und abkühlen lassen. Danach den Spinat in 2 gleich große Portionen teilen. 500 g Joghurt abnehmen und cremig rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Spinatportion klein schneiden und unter die Joghurtcreme heben. Ggf. noch ein bisschen kalt stellen. Fertig ist Borani!

Mit dem restlichen Spinat und Joghurt kann ein paar Tage später nochmal eine Portion hergestellt werden.

Schmeckt echt lecker und ist schnell gemacht. Kann man gut zu jedem Hauptgericht essen.

Meine Oma hat den Spinat noch immer gemörsert, dann ist er noch feiner, aber somit ist es gleichzeitig auch aufwändiger.

P.S.: Einen 1 kg Pott Joghurt bekommt man gut und günstig in arabischen oder türkischen Lebensmittelgeschäften.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DiekleineMimi

Hallo Puppu, ein sehr interessantes Gericht, gab es bei unserem Grillabend für die Vegetarier als alternative Beilage zu den Ofenkartoffeln. Auch die Nichtvegetarier wollten natürlich probieren und waren begeistert! Ich habe noch mit Knoblauch, Chili, gemahlenem Koriander und etwas Kreuzkümmel abgeschmeckt. Lecker!! Vielen Dank für die tolle Idee, von uns 4**** LG Angelika

26.08.2016 14:20
Antworten
Uli+Armin

Sehr sehr lecker. Ich hab es zu rotem Linsencurry mit Reis gegessen. Super Kombination.

30.11.2015 20:06
Antworten
neoprenfisch

Ich war erst ein wenig spektisch, aber das Rezept ueberzeugt mich doch sehr! Ein runder Geschmack, bei dem alles dran ist. Habe aber dennoch Kurkuma dran gegeben, das fand ich passend. Danke fuer das super Rezept, gerade fuer die heissen Sommertage einfach genial. Aber auch bei kaelteren Temperaturen schmeckts. :-)

21.10.2015 16:35
Antworten
Michaela74

Einfach nur LECKER! Ich hatte dieses Gericht als Alternative zu schnödem Quark zu Pellkartoffeln - und in einer viel kleineren Menge. Was soll ich sagen? Ich fands einfach nur zum reinlegen! Nächstes Mal dann mehr Borani und keine Kartoffeln :-) Ich hatte im Übrigen Zwiebel mit angebraten und etwas Knoblauh und Curry (alternativ zum Kurkuma) zugegeben. Das gabs sicher nicht das letzte Mal :-)

20.03.2015 16:40
Antworten
Puppu

Hallo Zusammen, vielen Dank für die positiven Kommentare. Im Original kommen keine weiteren Gewürze dran, aber mein Vater macht auch immer noch Knoblauch mit dran. LG Pu

08.01.2015 15:48
Antworten
Margie_S

Ich liebe dieses Borani. Es passt zu Kartoffeln, zu Bratlingen, einfach zu etwas frischem Brot - oder pur. Da es schön frisch ist, mache ich es gerne wenn es warm ist. Liebe Grüße Margie

26.02.2011 15:39
Antworten
nayelivolando

Sehr lecker, und so einfach!!! Ich würde dennoch ein bisschen Limettensaft zugeben. Grüße!

12.05.2010 13:46
Antworten
edelundstark

Ich liebe Borani! Wenn ich keine Zeit bzw. Zutaten habe, mache ich ihn manchmal sowie du es hier schreibst. Bei uns zu Hause gehört allerdings zum "richtigen" Borani, dass der Spinat vorher mit kleingeschnittene Zwiebeln, Knoblauch und Kurkuma angebraten wird.

04.11.2009 19:22
Antworten
Catnipper

Hallo Puppu, dein Rezept ist echt klasse!!! Der perfekte Lunch für einen heißen Sommertag!!! Vielen Dank!!! LG Ps: Kannst du in deinem Rezept noch hervorheben, wie wichtig es ist, dass der Spinat erst kalt wird, bevor man ihn unterhebt? Oh non, ich hab beim zubereiten einfach nicht nachgedacht... Flöckchengefahr!!!

08.11.2008 00:01
Antworten
Puppu

hi catnipper, vielen dank und schön, dass es dir geschmeckt hat :-). du hast natürlich recht. hätte es lieber nochmal hervorheben sollen. werde mich drum kümmern. lg pu

10.11.2008 20:15
Antworten