Asien
fettarm
Fleisch
Geheimrezept
Gemüse
kalt
raffiniert oder preiswert
Reis- oder Nudelsalat
Resteverwertung
Salat
Snack
Thailand
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eichkatzerls Glasnudelsalat

Erfrischend und lecker an heißen Tagen, angelehnt an die Thaiküche

Durchschnittliche Bewertung: 3.77
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 09.07.2008



Zutaten

für
200 g Glasnudeln, breite
300 g Karotte(n)
1 halbe Salatgurke(n)
5 Lauchzwiebel(n)
1 kleine Zucchini
einige Champignons
400 g Hackfleisch
8 EL Zitronensaft, oder Limettensaft
6 EL Chilisauce, süß-schafe-
5 EL Sojasauce
2 EL Öl
1 Stück(e) Ingwer, frischen
n. B. Reisessig oder Balsamico
n. B. Zucker, braun
n. B. Koriandergrün
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Glasnudeln nach Packungsanweisung kochen, abschrecken und abtropfen. Evtl. mit der Küchenschere kürzen.

Gemüse waschen bzw. säubern.
Die Karotten und die Gurke grob raspeln oder in feine Streifen schneiden. Die Lauchzwiebeln in Ringe oder Stücke schneiden.
Die Zucchini vierteln und in Scheiben schneiden. Die Pilze vierteln.

Die Karotten, die Gurke und die Lauchzwiebeln zu den Glasnudeln geben. Mischen.

Das Hackfleisch in einer Pfanne mit wenig Öl krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, zu den Nudeln geben.
Im übrigen Bratfett (evtl. noch etwas Öl hinzugeben) die Zucchini und die Champignons kurz anbraten. Zu den Glasnudeln geben. Das Ganze gut mischen.

Aus dem Zitronensaft, der Chilisoße, der Sojasoße, dem Öl, dem Ingwer und evtl. dem Essig eine Marinade herstellen. Evtl. braunen Zucker (nach Geschmack) hinzufügen.
Die Soße ziemlich kräftig abschmecken. Meine Angaben sind nur Richtwerte, je nach Geschmack können die Zutaten in ihren Mengenangaben variieren.

Die Marinade mit den Glasnudeln mischen. Das Ganze nochmals abschmecken und im Kühlschrank einige Stunden ziehen lassen. Dann evtl. nochmals abschmecken (die Nudeln nehmen viel Geschmack auf!)

Vor dem Servieren evtl. mit dem Koriandergrün bestreuen.

Dieser Salat eignet sich auch wunderbar um Gemüsereste aus dem Kühlschrank zu verwerten. Man kann eigentlich alles benutzen z. B. Paprika, Chinakohl, Mais... Einfach die anderen Gemüsezutaten durch die vorhandenen Reste ersetzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mausi-für-5

Die Champignons haben ich weggelassen, sonst nach Rezept zubereitet. Uns war der Salat viel zu sauer, aber da der Geschmack ja bekanntlich verschieden ist, kann man das beim nächsten mal ändern. Da werde ich das Hackfleisch aber gegen Hähnchenbrust austauschen oder ganz weglassen. Alles in allem aber eine schöne Rezeptidee. Foto ist auch hochgeladen.

10.01.2018 12:57
Antworten
dieGenießer

Ich habe statt Hackfleisch Hähnchen verwendet. War wegen der 8 EL Zitronensaft erst skeptisch. Aber es war keineswegs zu sauer. Noch lauwarm war der Salat super lecker. Ich fand ihn ohne Fleisch fast noch besser. Hatte ihn aber für den nächsten Tag als Mittagessen geplant. Allerdings war bis dahin nichts mehr von der angenehmen Würze da. Er schmeckte einfach nur lasch, was sehr schade war. Beim nächsten Mal wird der Salat gleich frisch zubereitet auf den Tisch kommen. So fand ich ihn am leckersten.

26.04.2017 21:10
Antworten
Sandra_hoerhold

Super lecker... Gerade fertig und ich komme aus dem "probieren " nicht mehr raus. Hatte noch frische Mungobohnenkeimlinge,die ich kurz mit blanchiert habe. Freue mich auf morgen... Liebe Grüße und danke fürs tolle Rezept Sandra

19.08.2016 20:28
Antworten
Rezeptsammler77

Top. Gemüse super zu variieren, auch schön mit Nüssen. Hat dem Gatten besser geschmeckt, als der vom originalen Thai. Danke fürs Rezept!!

03.07.2016 20:54
Antworten
kleines-chaos

Hallo! Hab deinen Salat für nen Grillabend zubereitet. War lecker, eine gute alternative zu "normalem Nudelsalat". Wenn ich ihn wieder mache, dann eher zum Mittag- oder Abendessen. Am nächsten Tag schmeckt der Salat viel intensiver.

09.05.2013 20:09
Antworten
Wiski00

Echt leckerer Salat. Hab den Salat gestern ausprobiert und mein Sohn wollte heute schon wissen, wann es den Salat wieder gibt. :-)

21.08.2012 13:34
Antworten
kochtgern

Habe den Salat heute zubereitet. War ganz schön viel, aber sehr lecker. Danke für das Rezept! Viele Grüsse!

28.07.2012 18:43
Antworten
Energiekraut

Hallo eichkatzerl, wir haben den Salat am Samstag gegessen, und ich habe den letzten Absatz im Rezept, sowie die Anmerkung zur Zubereitung des Dressings beherzigt. :-) Ich hatte Zucchini, Möhren, Lauchzwiebeln und Paprika. Die Zucchini habe ich auch geraspelt, so wie die Möhren. Zum Gehackten habe ich nach dem Anbraten noch ein TL Sambal Oelek getan und untergerührt. "flamm" Lecki, lecki, lecki! Gruß Energiekraut

07.06.2011 21:05
Antworten
schuxn

Genauso ein Rezept habe ich gesucht. Der Glasnudelsalat war herrlich! Wir haben ihn gleich warm gegessen, obwohl er eigentlich im Kühlschrank ziehen sollte. Fazit: Er schmeckt lauwarm total köstlich. Wirklich das ideale Sommeressen, wenn´s nicht immer der 0815-Nudelsalat sein soll. Rezept ist schon in meinem Sammelordner. Wird´s bestimmt bei uns öfter geben, denn die Kinder waren auch ganz begeistert. Wenn ich das nächste mal auf eine Party einen Salat mitbringen soll, habe ich mir dieses Rezept schon vorgemerkt. Vielen Dank für das tolle Rezept!!! Zur Nachahmung wärmstens empfohlen! LG Schuxn

30.07.2009 15:07
Antworten
eichkatzerl

Ein Tipp von mir: Den Salat am Vorabend zubereiten. So wird er noch aromatischer! LG Eichkatzerl

08.01.2009 19:39
Antworten