Gemüse
Hauptspeise
Auflauf
Saucen
Schnell
einfach
Fisch
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Seelachs - Filet mit Tomatensauce und Spinat

mit Käse überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.07.2008 371 kcal



Zutaten

für
600 g Fischfilet(s) (Seelachs, TK oder frischer)
450 g Blattspinat (TK)
200 g Sahne
1 Dose Tomate(n), gestückelte (Pizzatomaten)
1 m.-große Zwiebel(n), gewürfelte
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackte
2 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark mit Würzgemüse
100 g Käse, geriebener
1 TL, gehäuft Kräuter, italienische, getrocknete (oder frische bzw. TK)
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
371
Eiweiß
38,72 g
Fett
19,66 g
Kohlenhydr.
7,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Seelachsfilets säubern bzw. auftauen und in eine Auflaufform legen, dann mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Den Blattspinat auftauen lassen, dann gut ausdrücken und etwas zerkleinern (ich mache das mit einer Schere direkt im Sieb) und zerpflückt auf dem Fisch verteilen. Ebenfalls salzen und pfeffern.

Zwiebel und Knoblauch in heißem Olivenöl anbraten. Das Tomatenmark zugeben und ebenfalls anschwitzen. Mit Sahne und den Pizzatomaten ablöschen und aufkochen. Mit den Kräutern, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Etwas einkochen lassen, bis die Flüssigkeit eine sämige Konsistenz hat. Die Tomatensauce dann über den Spinat geben und mit geriebenem Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 25 Minuten garen.

Wir essen gerne Baguette oder Ciabatta dazu, weil dabei sehr leckere Sauce zum Auftunken entsteht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Manu_w83

Kann man den Spinat durch irgendwas ersetzen?

30.10.2019 09:05
Antworten
Goodfeels

Mit Mangold könnte ich mir vorstellen.

31.10.2019 08:12
Antworten
thomelsbiggi

ganz ganz toll! Endlich mal ein Rezept für Fisch, das so ganz anders ist und trotzdem zum Fisch toll passt. Wird es nun öfter geben!

17.08.2019 17:47
Antworten
danijuni

Einfach köstlich. Habe mich exakt ans Rezept gehalten.

16.11.2018 14:00
Antworten
Julinika

Sehr lecker, vielen Dank für das Rezept.

06.03.2018 19:47
Antworten
martinistda

Sehr leckeres Gericht und einfach zuzubereiten.

20.09.2013 16:33
Antworten
juleengel

Ich kauf nie wieder fertige Schlemmerfilets.

21.10.2012 09:04
Antworten
juleengel

Super Rezept, vielen Dank dafür! Ich habe 3 Käsesorten verwendet: Emmentaler, Feta, Parmesan. Und einen Rest körniger Frischkäse habe ich auch noch auf die Filets gestrichen. Fantastisch, das gibt es bei uns jetzt öfter.

21.10.2012 09:03
Antworten
Stümmeli

Hallo, das Rezept ist bei uns super angekommen. Schön ist wirklich die schnelle Zubereitung! Ich habe Pangasius- Filet genommen und weil ich keinen Käse zum Überbacken hatte, musste ein Rest Schafskäse herhalten. Wird es auch jeden Fall öfters geben. Vielen Dank & LG Stümmeli

19.05.2009 09:04
Antworten
Goodfeels

Hallo Stümmeli, vielen Dank - freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat. Die Kombination aus Fisch, Spinat und Tomaten kommt bei uns auch immer gut an. Herzlichen Gruss und weiterhin guten Appetit wünscht Bille

19.05.2009 12:59
Antworten