Backen
Europa
Auflauf
Winter
Deutschland
Herbst
Tarte

Rezept speichern  Speichern

Döppekooche

Kartoffelkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.38
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 22.02.2003 934 kcal



Zutaten

für
500 g Zwiebel(n)
2 kg Kartoffel(n)
8 Ei(er)
16 Scheibe/n Speck, durchwachsen
8 EL Öl
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zwiebeln pellen, längs halbieren und in Längsspalten schneiden. In 4 EL Öl andünsten, dann in eine große Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Die Kartoffeln waschen, schälen, nochmals waschen und auf einer Haushaltsreibe groß raffeln. In einem Durchschlag unter fließendem Wasser kurz abspülen. Abgetropft mit den Zwiebeln mischen. Die Eier verquirlen und unter die Kartoffel-Zwiebel-Masse mischen. Mit wenig Salz, aber herzhaft mit Pfeffer (a.d.Mühle) und Muskat würzen. Den Boden eines großen (wenn möglich gusseisernen) Topfes mit dem restlichen Öl ausgießen. Die Hälfte der Speckscheiben in den Topf legen. Die Hälfte der Kartoffel-Zwiebel-Masse einfüllen. Mit den restlichen Speckscheiben belegen und die restliche Kartoffel-Zwiebel-Masse einfüllen und glatt streichen. Auf der mittleren Einschubleiste bei 200° (Gas 3) 1 Std. 30 Min. backen.
Abwandlung: nur 8 Scheiben Speck für den Boden und 2 grobe Würstchen in Stücke geschnitten unter den Kartoffelteig geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lunasolnrw

Ich kenne das Rezept noch aus meinen Kindertagen - meine Großmutter, die Köchin war, hat es manchmal gemacht. Sie hat den Speck gewürfelt und die Zwiebeln roh zum Teig gegeben, wenn ich mich richtig erinnere. Wichtig ist, daß man einen gußeisernen Bräter nimmt, denn der Döppekooche muß von allen Seiten knusprig braun und innen saftig-gelb sein. Ein Genuß mit Apfelmus und/oder Kopfsalat. Und ja - man braucht VIELE Kartoffeln! Schön, daß ich das Rezept hier gefunden habe und danke! Lunasol

18.12.2009 07:52
Antworten
Marioni

Guten Morgen, haben am Sonntag das Rezept probiert und es sah nicht nur oberlecker aus, sondern hat auch genau so geschmeckt. Wir hatten die Zwiebeln in einigen Schinkenspeckwürfeln angebraten wegen des Geschmacks. Wider Erwarten war sogar wirklich der Apfelmus dazu optimal. Ich hatte eigentlich cremig gerührten Joghurt dazu gedacht, das kam aber an den Apfelmus nicht heran. Wirklich super! Marioni

28.03.2006 08:53
Antworten
hpg03044

Schmeckt, muss man probiert haben.

26.12.2005 10:39
Antworten
2gernesser

Danke für das leckere Rezept! Haben es heute leicht abgewandelt ausprobiert: mit in Würfel geschnittenen gekochten Rippchen und nur 2 Scheiben Speck obenauf;Masse mit 1 Becher Sahne vermischen, dann wird`s schön saftig!

31.10.2005 19:57
Antworten
monikap

2 kg Kartoffeln sind wirklich nicht zu viel, wenn gute Esser dabei sind, reicht diese Menge eher nur für 6 Personen

18.10.2005 12:35
Antworten
Gracewoman

schmeckt auch superlecker mit Backpflaumen.

29.08.2004 09:32
Antworten
Esther2

Hallo, genau so mache ich meinen Döppekoche auch immer! Ganz einfach und super lecker! Kann man auch immer wieder mit z.B. Fleischwurst, Mettwurst, Speck oder Schinken abwandeln! Mir schmecken eigentlich alle Varianten! Dazu gibts natürlich Apfelmus! Gruß

24.11.2003 10:07
Antworten
monikap

wir haben manchmal auch klein geschnittene Mettwürste mit unter den Kartoffelteig gerührt. Schmeckt auch sehr lecker,wird natürlich aber immer deftiger.

06.11.2003 13:02
Antworten
stern851

Man kann auch noch Fleischwurst mit dazu geben. Als Beilage Apfelmuß reichen. Gruß Lena

21.10.2003 11:39
Antworten
Chaoskira

Endlich habe ich das Rezept aus meiner alten Heimat gefunden. Bin vom Rheinland nach Baden Württemberg ausgewandert *g*. Teste es demnächst mal aus. Grüße Kira

01.09.2003 17:46
Antworten