Vegetarisch
Braten
Camping
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Mittlerer- und Naher Osten
Resteverwertung
Schnell
Sommer
Studentenküche
Türkei
einfach
fettarm
raffiniert oder preiswert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bulgur - Gemüse - Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 09.07.2008



Zutaten

für
150 g Bulgur, fein
1 Zucchini
1 Paprikaschote(n), rot
1 Zwiebel(n), rot
100 g Schafskäse
Tomatenmark
300 ml Gemüsebrühe
1 Chilischote(n), rot
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
wenig Olivenöl
etwas Petersilie, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die in feine Ringe geschnittene Chilischote zur Gemüsebrühe geben. Den Bulgur damit übergießen und gute 10 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit Zwiebel, Paprika und Zucchini putzen und in Würfel schneiden. Das ganze Gemüse in wenig Olivenöl braten. Wenn das Gemüse etwas weicher ist, den Bulgur dazu geben, das Tomatenmark unterrühren und alles mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Zum Schluss noch den Schafskäse in Würfel schneiden und zusammen mit der Petersilie unterheben.

Mit dem Gemüse kann man gut variieren, ich gebe auch oftmals noch schwarze Oliven und Mais dazu. Außerdem schmeckt mir die Bulgur-Gemüse-Pfanne mit einem Schuss Balsamico am nächsten Tag auch noch gut als Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hanseduard

Ich habe den Bulgur durch Buchweizen ersetzt, weil ich was Glutenfreies servieren musste. Den Tipp mit deb Oliven weiter oben habe ich befolgt, gute Idee. Für die Farbe habe ich noch ein paar Möhren reingeschnippel. Am wichtigsten ist es meines Erachtens nach das Gemüse richtig zu braten damit viel Röstaroma entsteht. Allen hat es extrem lecker geschmeckt, danke für das Rezept. Die Portionen sind übrigens sehr großzügig berechnet, man bekommt fast doppelt so viele Personen satt wie angegeben.

04.02.2019 19:45
Antworten
Leela66

Sehr leckeres Gericht, schnell und einfach

28.08.2018 18:31
Antworten
Simarjan

Sehr lecker. Sehr einfach zu machen. Habe Couscous genommen und Hühnchen dazu angebraten. Tolles Rezept. Wird es häufiger geben.

22.01.2018 15:20
Antworten
Schlemmer_abc

Tolles einfaches Rezept. Ich brate den Bulgur vorher immer in etwas Öl an und übergieße ihn danach erst mit Wasser für den Geschmack. Es ist ein Gaumenschmaus!! Wird es öfters geben, Danke für das tolle Rezept 😊👍

18.12.2017 19:52
Antworten
Brezel_05

Ich habe heute das erste mal Bulgur gemacht und dieses Rezept dafür herangezogen und was soll ich sagen, es war wahnsinnig lecker und wandert auf die Liste meiner Lieblingsgerichte!

09.02.2017 13:34
Antworten
knobichili

Sorry, sorry..... bei meinem ersten Versuch scheine ich etwas verwechselt zu haben: 300 ml Brühe reichen vollkommen aus!!! Dieses Mal habe ich noch einige frische Champignons zugegeben....auch sehr lecker. Liebe Grüße von der an und an etwas verschusselten knobi

07.11.2009 10:37
Antworten
knobichili

Hi... diese äußerst leckere Gemüse-Pfanne kann ich nur empfehlen ***** Habe jedoch noch ca. 200 ml Brühe und Knoblauch zum Gemüse gegeben, sonst wäre es sehr trocken gewesen. Danke für dieses Rezept sagt die knobi

20.10.2009 18:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hmmm... war echt lecker, auch schön scharf (hatte noch etwas Harissa dazu gegeben), jedoch hat mir irgendwie ein Highlight gefehlt... irgendein Gwürz... oder Gemüse... also, wie oben ja schon geschrieben, mit Variationen sicherlich absolut genial :) ich werde es aber auf jeden Fall noch öfter machen... vielen Dank :)

26.01.2009 16:16
Antworten
zwoelf

Hallo, es war superlecker. Habe es genau so gemacht! Vielen Dank für das Rezept. zwoelf

29.11.2008 19:31
Antworten
pampela

hallo, ich habe das gericht heute gekocht, sehr lecker, habe noch tomaten dazu getan, leider auch etwas zu viel pul biber (türkisches gewürz), es war ganz schön scharf... gruß ela

23.07.2008 13:31
Antworten