Bewertung
(114) Ø4,26
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
114 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.07.2008
gespeichert: 4.624 (4)*
gedruckt: 19.521 (42)*
verschickt: 257 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.01.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
450 g Blätterteig (TK), aufgetauter
Ei(er)
2 große Zwiebel(n), geschälte, gehackte
125 g Butter
500 g Paranüsse, fein gemahlene
250 g Brot(e), zu feinen frischen Krumen gemahlenes
1/2 TL Thymian, getrockneter
4 EL Zitronensaft
1 Prise(n) Muskat, frisch geriebener
250 g Weißbrot, zu feinen frischen Krumen gemahlenes
25 g Petersilie, gehackte
Zitrone(n), unbehandelte, die abgeriebene Schale davon
1 TL Majoran, getrockneter
1 EL Zwiebel(n), geriebene
  Salz und Pfeffer
350 g Preiselbeeren, gewaschene
150 g Zucker
2 EL Portwein (bei Bedarf auch etwas mehr)
  Mehl für die Arbeitsfläche
1 Prise(n) Nelkenpulver
1 Prise(n) Zimt
8 EL Wasser

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Paranussbraten die gehackten Zwiebeln ca. 10 Min. in 50 g Butter weich anschwitzen, aber nicht dabei bräunen. Vom Herd nehmen und die Paranüsse, Brotkrumen, 1/2 TL Thymian, 3 EL Zitronensaft, 2 Eier, Muskat, Nelkenpulver und Zimt hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Füllung zubereiten, indem man Weißbrotkrumen, Petersilie, Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft, jeweils 1 TL Thymian und Majoran, geriebene Zwiebel und 75 g Butter so lange miteinander vermischt, bis man eine weiche und gebundene Masse erhält. Nach Bedarf würzen.

Den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem etwa 30 cm x 35 cm großen Rechteck ausrollen. Die Füllung zu einer etwa 25 cm langen Rolle formen und in die Mitte des Teigrechtecks legen. Die Nussbratenmasse darüber häufen, so dass die Füllung bedeckt ist. Die Teigränder nun hochschlagen, so dass die Nussmischung eingeschlossen ist. Zusammendrücken und dann mit der Nahtseite nach unten auf ein feuchtes Backblech setzen. Den Teig oben gitterartig einschneiden und ein oder zwei Dampflöcher in den Braten stechen. Mit zugeschnittenen Teigresten verzieren und gegebenenfalls mit einem geschlagenen Ei bestreichen.

Ca. 30 Min. im heißen Backofen knusprig backen.

Inzwischen für die Preiselbeersauce die Beeren mit 8 EL Wasser in einen Topf geben. Zum Kochen bringen und etwa 10 Min. köcheln lassen, bis die Beeren weich sind. Den Zucker zugeben und so lange leicht kochen, bis er sich aufgelöst hat. Den Topf vom Herd nehmen und den Portwein hinzufügen. Gut umrühren.

Den Paranussbraten und die Sauce sofort servieren.

Dazu passen mit etwas Anis abgeschmeckte Möhrenjulienne und Rosenkohl.