Bewertung
(11) Ø4,08
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.07.2008
gespeichert: 306 (1)*
gedruckt: 3.157 (15)*
verschickt: 31 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.03.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Mehl
1 Würfel Hefe, frische (42 g)
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
70 g Butter
Ei(er)
125 ml Milch für den Hefeteig
70 g Zucker
900 ml Milch, evtl. auch weniger, für die Mohnfüllung
1/2  Zitrone(n), die abgeriebene Schale davon
1 Prise(n) Salz
300 g Mohn, gemahlener
100 g Grieß
1 Beutel Rosinen (125g), in Rum eingelegte
1/2 TL Zimt
50 g Mandel(n), gehackte
150 g Zucker
200 g Marzipan
30 g Butter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus 500 g Mehl, 42 g Hefe, 70 g Zucker, 70 g Butter, 125 ml Milch, 2 Eiern, Vanillezucker und 1 Prise Salz einen Hefeteig herstellen. Zugedeckt gehen lassen - er sollte dabei doppelt so groß werden.
Tipp: Ich habe ihn im Backautomaten für 750-g-Brote gemacht. Das ging darin hervorragend. Alles Flüssige zuerst hinein geben. Dann Zucker, Vanillezucker, Hefestückchen und Butterflocken hinterher geben. Das Mehl obenauf füllen. Als Abschluss das Salz darauf streuen.

In der Zeit, in der der Teig geht, die Mohnfüllung vorbereiten. Dafür vorerst ca. 700 ml Milch mit einer Prise Salz und der Zitronenschale zum Kochen bringen. Den Grieß zugeben und kurz aufkochen lassen. Nun den Mohn, 150 g Zucker, Rumrosinen, gehackte Mandeln und Zimt unterrühren. Etwas erwärmen, aber nicht mehr kochen lassen. Die Masse sollte jetzt cremig sein - wenn nicht, noch etwas Milch hinzugeben. Wenn es zu flüssig erscheint, noch teelöffelweise etwas Grieß zugeben. Nach jeden Teelöffel etwas erwärmen lassen, der Grieß muss ja noch quellen.

Das Marzipan in kleine Stückchen schneiden.

Den Teig nun auf eine Größe von ca. 60 cm x 30 cm ausrollen und mit 30 g zerlassener Butter bestreichen. Die Mohnfüllung darauf verteilen und am Rand ca. 2 cm Platz lassen – da, wo die Rolle enden soll, ungefähr 4 cm frei lassen. Auf der Mohnfüllung das Marzipan gleichmäßig verteilen. Nun über die lange Seite aufrollen und in 3 cm dicke Scheiben schneiden (es werden also so ca. 20 Schnecken). Das Messer dabei nach jedem Schnitt reinigen und die abgeschnittenen Stücke mit Abstand auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150°C Umluft (Ober-/Unterhitze: 180°C) ca. 20 Min. backen. Die Schnecken sollten gerade anfangen zu bräunen, dann sind sie fertig.

Tipps: Es ist natürlich auch möglich Rosinen, gehackte Mandeln und Marzipan in veränderten Verhältnissen einzubringen oder wegzulassen. Aber so sind sie bei uns am beliebtesten.
Wer kein Marzipan verwenden möchte, sollte einen Zuckerguss zum Bestreichen verwenden, sonst sind die Schnecken nicht süß genug.

Es ist sehr viel Füllung - sie könnte sicher auch um gut 1/3 reduziert werden, aber dann wäre es um 1/3 weniger lecker!