Forelle auf meine Art


Rezept speichern  Speichern

Frau Forelle Müllerin in knackiger Haut.

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (105 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 22.02.2003



Zutaten

für
4 Forelle(n)
2 Zitrone(n)
2 EL Mehl
80 g Butter oder Margarine
1 Bund Petersilie
Salz
Worcestersauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die küchenfertigen Forellen, obwohl sie aus dem Wasser kommen, waschen und zärtlich abtupfen. Mit dem Saft einer ausgequetschten Zitrone beträufeln, salzen und dabei auch den Bauchraum nicht vergessen. 10 Minuten schlafen legen.

Danach die Forellen aufwecken, in Mehl wenden und goldgelb knackig in dem heißen Bratfett insgesamt von beiden Seiten 8 - 10 Minuten braten.

Die Müllerin-Forellen einzeln auf die Teller geben und warm stellen.

Die Pfanne von der Platte neben. Die gehackte Petersilie, Zitronensaft, etwas Worcestersauce kurz im noch heißen Bratfett verrühren und über die Forellen geben.

Dazu Salzkartoffeln reichen.

Hier sagt die Fischgräte: In das Mehl fertige, getrocknete Salatkräuter und etwas Kräutersalz mischen. Somit werden die Forellen noch würziger.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tenutacampin

Hallo, sehr fein und der Schuss Worcestersauce ist das "i-Tüpfelchen". 5* von mir. Gruß aus dem Chiemgau

10.09.2021 22:27
Antworten
Moonymaus

Tolle Anleitung ,zum Schmunzeln! Da kann das Resultat nur sehr gut sein

10.04.2021 23:19
Antworten
Schlemmer-Topfguckerin

Super beschrieben! Ich habe unter das Mehl Vodovan gemischt und Selleriesalz genommenen, war lecker.

20.01.2021 19:13
Antworten
Gina-59

Die Beschreibung vom Rezept hat mich schon inspired. Ich habe die Forellen auch mit Knobli gefüttert. Ins Mehl kamen Salat Kräuter mit rein. Sehr gut!

26.10.2020 20:21
Antworten
Waldfee667

Ich hab im Butterschmalz Zwiebeln angedünstet, noch einen Schuss Wein, ein Spritzer Zitrone - ein Träumchen! Danke!

10.04.2020 19:07
Antworten
krahkogel

Mehr braucht eine gute Forelle nicht! Total lecker! lG Krahkogel

16.12.2006 23:18
Antworten
madenmagen

Hi allersets Immer Klasse. Man kann auch ein paar frische Kräuter und geh. Knoblauh (Aldi tiegef.) in den Bauchraum geben Gruss mm

29.05.2006 02:16
Antworten
Spianata

Hallo eddie0699 Da kann ich mich nur anschließen ! Danke BeKe20

06.04.2006 12:26
Antworten
eddie0699

allein die äußerst liebevolle zubereitung ist ein dickes lob wert ;-) einfach und lecker!!!

20.09.2005 13:29
Antworten
rammstein

einfach,schnell zubereitet und absolut solider Geschmack.Top Rezept

06.08.2005 12:43
Antworten