Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Italien
Europa
Pasta
Saucen
Schmoren
Lamm oder Ziege
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Bombardoni mit Lammhack und grünen Bohnen

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.07.2008



Zutaten

für
350 g Nudeln (Bombardoni Rigate)
4 EL Olivenöl
200 g Tomate(n), passierte
300 g Hackfleisch vom Lamm
200 g Bohnen, grüne
1 Bund Thymian
1 Lorbeerblatt
1 Knoblauchzehe(n)
100 ml Wein, weiß
Salz und Pfeffer
Wasser (Salzwasser)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Knoblauchzehe je nach Philosophie pressen oder fein würfeln und in dem Olivenöl glasig anschwitzen. Lorbeerblatt und Lammhack dazugeben und anbraten. Den Wein dazugeben und solange köcheln, bis der Wein eingekocht ist.

Jetzt die passierten Tomaten dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze darf jetzt rund 30 Minuten simmern (köcheln). In der Zwischenzeit die Bohnen säubern und in 3 cm kurze Stücke schneiden.

Reichlich Salzwasser zum kochen bringen. Die Bombardoni in das kochende Wasser geben und 15 Minuten kochen. Nach 8 Minuten die Bohnenstücke zu den Nudeln geben. Nudeln und Bohnen abgießen, auf Tellern anrichten und die Lammsoße dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

carrara

Ich würde sagen, das schmeckt ganz gut - den Thymian habe ich beim Schmoren zugegeben - man muss aber noch mit Gewürzen nachhelfen. Außerdem fand ich, dass es zu wenig Flüssigkeit war und habe mit Tomatensaft nachgeholfen. Eine Joghurt-Minz-Zitronen-Sauce würde auch für meinen Geschmack die Sache aufpeppen. LG Carrara

23.06.2016 17:04
Antworten
carrara

Hallo, was passiert denn mit dem Bund Thymian? LG Carrara

22.06.2016 18:13
Antworten
mrsmurphy58

Hallo Baghira08, habe dein Rezept gerade ausprobiert. Es schmeckt wirklich sehr lecker und ich könnte mir vorstellen, es an warmen Tagen mit einer türkischen Joghurtsoße zu servieren.. Vielen Dank für's Rezept! LG mrsmurphy58

07.02.2010 20:16
Antworten
Sigrilila

Ich habe das Rezept gerade eben mit kleinen Abwandlungen zubrereitet und gegessen- es hat allen super geschmeckt. Da ich tiefgefrorenen Bohnen benutzt habe, habe ich diese kurz vor Ende in Butter geschwenkt und zur Soße gegeben. Normale Penne haben dazu sehr gut geschmeckt.

08.03.2009 19:36
Antworten