Bewertung
(13) Ø4,13
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
13 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.07.2008
gespeichert: 449 (0)*
gedruckt: 1.691 (4)*
verschickt: 20 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.12.2007
534 Beiträge (ø0,13/Tag)

Zutaten

800 g Fischfilet(s) z. B. Seelachs, Seeteufel, Seezunge...
1 große Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), gelb oder orange
Paprikaschote(n), grün
Knoblauchzehe(n)
Fleischtomate(n)
4 EL Olivenöl
 etwas Salbei, Thymian, Lavendel, Rosmarin (frisch, ganz nach Geschmack)
Lorbeerblätter
150 ml Wein, weiß, guter
150 g Schmand oder Creme fraiche
  Salz oder Instantbrühe
  Pfeffer oder Cayennepfeffer
  Zitronensaft
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Fisch waschen, trocken tupfen, in nicht zu kleine Würfel schneiden und beiseite stellen.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel (oder Streifen) schneiden. Den Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Die Paprikaschoten waschen und in feine Streifen schneiden.
Tomaten häuten und in Würfel schneiden (wer möchte, kann sie auch entkernen).
Den Knoblauch abziehen und in feine Würfel schneiden (oder mit den Kräutern zermörsern, so kommt das Aroma besonders gut heraus). Die Kräuter grob zerkleinern.

Das Öl in einem ofenfesten Topf (oder großer, tiefer Pfanne) erhitzen. Das vorbereitete Gemüse darin anbraten und eine kleine Weile dünsten.
Mit den gehackten Kräutern bestreuen, Lorbeerblätter hinzugeben und mit Weißwein ablöschen.
Das Ganze mit Salz (oder Brühepulver) und Pfeffer würzen.

Den Schmand auf dem Gemüse verteilen (nicht umrühren!). Den Fisch mit Salz, Zitronensaft und Cayennepfeffer würzen und auf dem Schmand verteilen.

Den Anglertopf in den auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Backofen schieben und ca. 20 Minuten backen.

Dazu schmeckt wunderbar ein rustikales Bauernbaguette oder Bauernbrot.
Wir essen gerne Focaccia dazu (hier aus dem CK).
Aber auch Reis und Salat passen sehr gut zu diesem Gericht.