Gemüse
Hauptspeise
Europa
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
fettarm
Fisch
Eintopf
Frankreich
Dünsten

Rezept speichern  Speichern

Eichkatzerls Anglertopf

Ein wunderbarer Eintopf mit Fisch, angelehnt an die Küche Südfrankreichs

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 07.07.2008



Zutaten

für
800 g Fischfilet(s) z. B. Seelachs, Seeteufel, Seezunge
1 große Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch
3 Paprikaschote(n), bunt
3 Knoblauchzehe(n)
3 Fleischtomate(n)
4 EL Olivenöl
etwas Salbei, Thymian, Lavendel, Rosmarin (frisch, ganz nach Geschmack)
2 Lorbeerblätter
150 ml Weißwein, trockener, gute Qualität
150 g Schmand oder Crème fraîche
Salz oder Instantbrühe
Pfeffer
Cayennepfeffer
Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Fisch waschen, trocken tupfen, in nicht zu kleine Würfel schneiden und beiseitestellen.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel oder Streifen schneiden. Den Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Die Paprikaschoten waschen und in feine Streifen schneiden. Tomaten häuten und in Würfel schneiden, wer möchte, kann sie auch entkernen. Den Knoblauch abziehen und in feine Würfel schneiden oder mit den Kräutern zermörsern, so kommt das Aroma besonders gut heraus. Die Kräuter grob zerkleinern.

Das Öl in einem ofenfesten Topf oder einer großen tiefen Pfanne erhitzen. Das vorbereitete Gemüse darin anbraten und eine kleine Weile dünsten. Mit den gehackten Kräutern bestreuen, Lorbeerblätter hinzugeben und mit Weißwein ablöschen. Mit Salz oder Brühepulver und mit Pfeffer würzen.

Den Schmand auf dem Gemüse verteilen, nicht umrühren!. Den Fisch mit Salz, Zitronensaft und Cayennepfeffer würzen und auf dem Schmand verteilen.

Den Anglertopf in den auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Backofen schieben und ca. 20 Minuten backen.

Dazu schmeckt wunderbar ein rustikales Bauernbaguette oder Bauernbrot. Wir essen gerne Focaccia dazu. Aber auch Reis und Salat passen sehr gut zu diesem Gericht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schwäbische-Radlmaus

da wir gekochten Paprika nicht mögen, habe ich grünen Spargel genommen und mit Chili Flocken aufgepeppt. Und Backofen war auch nicht, habe alles auf dem Herd schmurgeln lassen. Wurde lecker. , ich würdige das Rezept mit 5 Sternlein vielen Dank für das Rezept, es wird

28.04.2020 18:31
Antworten
ew01de

Hallo Eichkatzerl, herzlichen Dank für das Rezept. Habe es heute gekocht und da es sowohl mir als auch meiner Herzdame sowie ihrer Freundin sehr gemundet hat, darf ich mit Freuden 5***** vergeben. Habe allerdings wie einige andere auch noch Scampis und Krabben dazugetan. Danke und weiter so! ew01de

20.04.2016 18:53
Antworten
barbastelle

Hallo, dieser Anglertopf hat uns und unseren Gästen super geschmeckt! Danke dafür und 5***** barbastelle

24.06.2014 18:24
Antworten
Sonnenwiese

Hallo Eichkatzerl, tolles Rezept, hat mir sehr gut geschmeckt. Das Bauernbaguette dazu war genau richtig. Ich würde beim nächsten mal allerdings die Creme fraiche weglassen. Aber das ist nur mein persönlicher Geschmack. Viele Grüße Sonnenwiese

09.06.2013 21:15
Antworten
Barolinchen

Hallo Eichkatzerls, heute gab es bei uns diesen herrlichen Anglertopf. Habe uns Pizzabrötchen mit Kräuterbutter dazu gemacht. Ein tolles Rezept; gesund, sehr lecker und schnell zuzubereiten! Was will man mehr? Danke und viele Grüße von Silvia

21.09.2012 13:24
Antworten
LeiaKarina

Hallo Eichkatzerl, endlich komme ich zu einer Antwort! Ich habe den Wein durch den Fischfond ersetzt und es hat dem Geschmack sicher keinen Abbruch getan! Ich habe die Fleischtomaten aus Bequemlichkeit allerdings durch Tomaten stückig aus der Dose ersetzt, ansonsten habe ich mich an dein Rezept gehalten. Dazu gab es bei uns Püree und einen Salat. Wirklich sehr lecker und hat es nun bei uns schon öfter gegeben. Vielen Dank für das Rezept! Liebe Grüße Leia

07.05.2009 11:03
Antworten
Sigrilila

warum soll ich den schmand nicht unterrühren?

11.12.2008 20:46
Antworten
eichkatzerl

Servus Sigrilila! Der Fischtopf funktioniert ähnlich wie ein sogenannter Pfundstopf. Der Schmand hält das Gemüse von oben und den Fisch von unten feucht. Im Ofen "rührt sich" der Eintopf durch die Hitze "selber um". Dadurch wird die Soße cremig. Tut mir leid, wenn ich es nicht besser erklären kann. Ich mache den Fischtopf so, weil mir es so ein Koch in Südfrankreich gezeigt und erklärt hat. Aber du kannst es ja mal mit umrühren probieren und mir dann berichten, was das am Fischtopf ändert. Es würde mich interessieren. Viele liebe Grüße vom Eichkatzerl

11.12.2008 21:05
Antworten
LeiaKarina

Hmm, das klingt ja superlecker! Was würdest du als Ersatz für den Weißwein nehmen? Ich habe eine 14 Monate alte Tochter, da ist der Wein tabu! Vielleicht ein Fischfond? LG, Leia

07.08.2008 11:43
Antworten
eichkatzerl

Servus Leia! Ja, ein Fischfond ist eine gute Idee. Vielleicht nimmst du dann noch ein bisschen mehr Zitronensaft, um die Soße noch ein wenig frischer zu machen. Der Wein säuert schließlich auch ein wenig. Das Ergebnis würde mich auf jeden Fall interessieren. Sag mir doch mal bescheid, wie es geworden ist. Gutes Gelingen wünscht das Eichkatzerl

07.08.2008 12:28
Antworten