Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Europa
Beilage
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Winter
Deutschland
Eintopf
Herbst
Kartoffeln
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Wirsingeintopf

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.07.2008



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n)
1 Kopf Wirsing
½ Liter Rinderbrühe
4 Würste (Mettwürste)
Salz und Pfeffer
n. B. Fondor

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, den Wirsing putzen und in mundgerechte Stücke zerpflücken. Beides in der Rinderbouillon ca. 20 Minuten kochen. Die Mettwürstchen in Scheiben schneiden und nach 20 Minuten zu den Kartoffeln und dem Wirsing hinzufügen. Das Ganze nochmal 10 Minuten kochen, mit Pfeffer, Salz und nach Belieben auch Fondor abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

krauti58

Fast genauso mache ich Wirsingeintopf auch. Ich gebe allerdings einen Becher Creme fraiche an das Gericht und statt Mettwurst, Bällchen aus frischer Bratwurst. Immer wieder lecker. L.G.Karo

12.03.2019 22:10
Antworten
Blauemango

Super einfaches und sehr leckeres Rezept, wir haben kassler und Mettwürstchen rein gemacht. Wirds definitiv wieder geben 👍

02.12.2018 19:39
Antworten
lealotte90

Sehr lecker, ich hab noch Möhren dazu gegeben und weniger Kartoffeln genommen... ein ganz simples schnelles Rezept das aber Freude macht :)

02.11.2017 21:33
Antworten
frecherZwerg62

Hallo! Habe nach langer Zeit mal wieder ein Basis-Rezept für Eintopf gebraucht. Perfekt dafür!! Habe dann noch mit Kümmel und Majoran gewürzt und zum Schluss einen Hauch Cremefine durchgezogen. Einfach zu Reinknien bei den kalten Temperaturen z.Zt. :-)))

21.01.2017 15:27
Antworten
Chefkoch-Katrin

jam jam voll lecker wird auf jeden fall wieder gemacht! danke für das rezept! foto folgt.

09.11.2013 21:01
Antworten
tinalara

Hallo. ich bin gerade dabei das zu kochen und muss sagen es funtkioniert einfach nicht... bei mir sieht das noch genauso aus, wo ich es rein gemacht habe! :-(... was kann das sein?? habe es schon 20 min. drinnen.. Also es muss ja so püriert aussehen aber das sieht es bei mir nicht..

20.10.2013 13:56
Antworten
babsi73

ich bin auch gerade dabei das Rezept zu testen - allerdings benötige ich viel mehr Wasser, bzw. Rinderbrühe als einen halben Liter... ?? Na ja - liegt vielleicht auch daran, was für ein Riesen-Wirsingkopf man hat. Ich habe fast 800 ml aufgekocht... Bin gespannt - und werde berichten...

05.02.2010 17:16
Antworten
dilek65

was sehr lecker und einfach in der zubereitung

13.12.2009 19:43
Antworten
FrauMausE

Superlecker. Ich habe noch Zwiebeln dazugegeben und habe zusätzlich eine dicke Rippe als Fleischeinlage mitgekocht. Kommt in dieser Jahreszeit richtig gut. LG FrauM

06.11.2009 19:35
Antworten
Revange

Hallo, ich habe das Rezept mit Sahne noch verfeinert. Viele Grüße Revange

19.02.2009 12:23
Antworten