Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.07.2008
gespeichert: 68 (0)*
gedruckt: 1.069 (2)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.05.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

3 Handvoll Löwenzahn (frisch gezupft aus der Natur), frisch gepflückter
1 kleine Zwiebel(n), klein gehackt
1 Scheibe/n Räucherbauch
1 EL Mehl
1 TL Fleischbrühe, instant
  Salz und Pfeffer
  Essig
 etwas Wasser
 etwas Öl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Löwenzahnblätter in ca. 3 cm lange Stücke schneiden, das Wurzelteil noch dran lassen, mehrmals waschen, bis die ganze Erde und der Schmutz weg sind. Wenn der Salat schön sauber ist, das Wurzelteil abschneiden und gut abgetropft in eine Schüssel geben.

Eine kleine Pfanne aufstellen und ein wenig Öl erhitzen. Den Speck darin auslassen, die Zwiebel hinzufügen und diese goldbraun werden lassen.

Das Mehl hineinrühren und mit Wasser und Essig ablöschen. Es sollte eine dicke Soße entstehen, mit den restlichen Zutaten abschmecken (es sollte kräftig und etwas sauer schmecken) und heiß über den Salat geben, gut vermengen und sofort verputzen. Dazu passen hervorragend "Gebroodene" = Bratkartoffeln.