einfach
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Rind
Saucen
Schnell
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackfleischpfanne mit Joghurt und Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.07.2008



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischtes
500 g Nudeln (Fussili)
500 g Joghurt
4 Knoblauchzehe(n)
4 Fleischtomate(n), enthäutete, gewürfelte
1 große Zwiebel(n), fein geschnittene
n. B. Butter
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Hackfleisch mit dem fein geschnittenen Zwiebeln anbraten. Zwei enthäutete und gewürfelte Fleischtomaten hinzugeben und weiter braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen. Anschließend abtropfen lassen. Den Joghurt mit dem Knoblauch anreichern und untermischen, dann alles auf das Hackfleisch geben.

Das Paprikapulver in zerlassener Butter rösten und über die Nudeln gießen. Mit den restlichen gewürfelten Fleischtomaten und der Petersilie garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Sehr lecker, auch ohne geröstetes Paprikapulver. Bei uns ein beliebtes Sommeressen. LG Petra

20.06.2019 16:27
Antworten
zotti1964

Hallo, hatte leider nur kleine Tomaten. Habe diese dann gewürfelt - mit Haut. Hat dem Gericht allerdings nicht wirklich geschadet. Sehr lecker! Gibt es sicher bald wieder!

11.04.2011 15:57
Antworten
Unzel

Hallo! Dieses Rezept mache ich auch schon lange, ist wirklich zu empfehlen!!! Schnell, lecker, günstig was will man mehr :-) LG Unzel

20.07.2008 16:42
Antworten