Auflauf
Europa
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Rind
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cannelloni

gefüllt mit Rinderhack und Käse

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.07.2008



Zutaten

für
15 g Butter
2 EL Pflanzenöl
1 Zwiebel(n), gehackt
50 g Speck (z. B. Pancetta) oder anderer ungeräucherter Speck
350 g Hackfleisch vom Rind
1 EL Tomatenmark
150 ml Wein, rot
2 Eigelb
Muskat, frisch gerieben
225 g Ricotta oder Quark
50 g Parmesan
Salz und Pfeffer
1 Liter Béchamelsauce
12 Cannelloni

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Butter und Öl in einem mittelgroßen Topf zum Schmelzen bringen, die Zwiebel dazugeben und 5 Minuten braten, bis sie weich, aber nicht gebräunt ist. Pancetta hinzufügen und weitere 2 Minuten braten.

Das Rindfleisch hineingeben, die Hitze vergrößern und braten, bis es schön braun ist. Dabei mit einer Gabel alle Klümpchen zerdrücken. Das Tomatenmark und den Rotwein hineinrühren. Unter ständigem Rühren kochen, bis die Flüssigkeit größtenteils eingekocht ist.

Zum Abkühlen 10 - 15 min. beiseitestellen. Das Fleisch mit den 2 Eigelben, Muskat, Ricotta und 25 g Parmesan vermischen und würzen.

Die Hälfte der Bechamelsoße in eine feuerfeste flache Form gießen, welche die Cannelloni in einer Lage fassen kann. Mit einem Löffel die Fleischfüllung in die Cannelloni streichen und sie nebeneinander in die Form legen.

Mit der restlichen Bechamelsoße bedecken. Den übrigen Parmesan darüberstreuen und bei 200°C 20 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pflaumenmus12

Ein Hochgenuss ! Ich habe dem Rinderhack noch Champignons und eine Knoblauchzehe hinzugefügt . glg ;-)

20.05.2013 16:15
Antworten
CLARA-FALL

ein sehr tolles Rezept, welches bei der Zubereitung und beim Genuss danach sehr viel Spass machte. Vielen Dank dafür :)

20.06.2012 15:57
Antworten
HanniBlub

Sehr sehr sehr lecker!!!! Für alle die es etwas schärfer mögen kann man in der Füllung mit Chillies gerne etwas übertreiben, die Soße gleicht es noch etwas aus... =)

05.02.2012 09:57
Antworten
sincerity

Habe das Rezept heute gekocht, war ganz okay, aber ich habe das Hackfleisch mit passierten Tomaten gemacht, da mir das Gericht sonst geschmacklich in Bechamelsoße ertrunken wäre. LG sincerity

19.02.2011 16:39
Antworten
libaessnalskochn

Hat der ganzen family gut geschmeckt. Habe nur Bechamelsauce aus 700 mg Milch gemacht (weil dazu ein Rezept auf der Canneloni-Packung stand) - war genug. Sicher gut für alle, die nicht so auf tomatige Saucen stehen. (Ich hatte das Rezept gewählt, weil die einen Fleisch wollten und die anderen was mit Käsefüllung). Hatte es allerdings 40 Minuten bei 180 Grad im Ofen, weil ich nicht wusste, ob hier mit vorgekochten Canneloni gearbeitet wird. Danke für die ansonsten genaue Beschreibng, ich mags gerne, wenn ich wirklich weiß, wieviel Fett man z.B. zum Anbraten nehmen soll und wie lange das Abkühlen ungefähr dauert etc. Das Füllen der Canneoni geht bei mir mit den Fingern super: Canneloni aufstellen, Fülle mit den Fingern einfüllen und mit einem Finger sanft reinstopfen. Mir macht es mehr Spaß so. Jedenfalls danke für dieses Rezept. Veronika

24.01.2010 18:45
Antworten