Europa
Gluten
Italien
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Torta di Mele

Italienischer Apfelkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.07.2008 2531 kcal



Zutaten

für
500 g Äpfel, säuerliche
200 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
100 g Butter
100 g Mehl
½ Pck. Backpulver
100 ml Milch
3 m.-große Ei(er)
Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
2531
Eiweiß
35,26 g
Fett
103,59 g
Kohlenhydr.
369,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Äpfel waschen, schälen und achteln. Die Apfelschnitze in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, sodass Dreiecke entstehen. Mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Die Butter auf dem Herd in einem kleinen Topf zum Schmelzen bringen. Nun alle Zutaten außer den Äpfeln mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. Danach die Äpfel unterheben.

Den Teig in eine (wenn nötig, eingefettete) runde Backform geben und den Kuchen 50 - 60 Minuten bei 180 Grad backen.

Kleiner Tipp: Warm schmeckt der Kuchen am besten!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dominique-Jahn

Gestern für die Kita gebacken und heute für die Familie.Der Kuchen ist so saftig und fruchtig und hat alle begeistert.Werden wir jetzt öfter backen.Wir haben statt 200g nur 150g Zucker genommen und es war immer noch süß genug.Außerdem gelingt er auch mit glutenfreiem Mehl sehr gut.Danke fürs Rezept.

25.09.2018 20:05
Antworten
BirgittCreuzberg

moechte natuerlich schreiben. " Schmeckt am besten warm" . Von mir 5 Sterne

05.09.2018 18:26
Antworten
BirgittCreuzberg

Super, super lecker. Habe gestern einen gebacken und heute gleich wieder. mit der besten warm

05.09.2018 18:22
Antworten
gartenmaus

War sehr lecker !! Kein Problem den zu Viert zu verputzen.

01.01.2017 18:51
Antworten
Spirale

Hallo, sehr lecker, und so schnell gemacht. Der Kuchen war im Nu alle. Ich habe etwas mehr Äpfel genommen. Vielen Dank für das Rezept. LG Spirale

27.09.2016 23:09
Antworten
Kordia02

Dieser Kuchen gehört seit zwei jahren zu meinen absoluten Lieblings Rezepten, mit Äpfeln, Sauerkirschen, Blaubeeren, Himbeeren,Sprikosen... usw.usw. zur Weihnachtszeit ein paar rosinen und etwas Zimt. Dieser Kuchen hat seine 5 Sterne absolut verdient - vielen, vielen Dank für dieses tolle Rezept

27.10.2012 22:25
Antworten
kekschen35

Super schnell gemacht, Super lecker! Vielen Dank!

28.07.2012 18:18
Antworten
Bina72

So, der Kuchen ist im Ofen...freue mich schon drauf, denn der Teig war schon super lecker. Und sehr schnell und einfach zuzubereiten. Ich werd ein Foto machen, wenn er fertig ist, hoffentlich wirds was! Aus welcher Ecke Italiens stammt das Rezept? Hast Du irgendwelchen Bezug zu Italien, vielleicht lebst Du da? Ich wohne hier naemlich, vielleicht sind wir ja Nachbarn! Schoenen Sonntag, Sabina

21.09.2008 12:17
Antworten