Quenchtorte

Quenchtorte

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 07.07.2008



Zutaten

für
3 Ei(er)
150 g Mehl
3 EL Wasser, lauwarmes
125 g Zucker
1 TL Backpulver
2 Becher Schlagsahne
1 Pck. Getränkepulver (Quench) nach Wahl
1 Becher Crème fraîche
1 Pck. Tortenguss, klarer
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für den Boden die Eier trennen und das Eiweiß schaumig rühren. Den Zucker und das lauwarme Wasser dazugeben. Eigelb ebenfalls einrühren, dann das Mehl und das Backpulver zuletzt löffelweise mit einem Schneebesen unterheben. Den Teig in eine gefettete Springform füllen.

Ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 160°C backen. Den Boden anschließend aus der Form lösen und erkalten lassen.

Für den Belag 2 Becher Schlagsahne steif schlagen und 1 Päckchen Getränkepulver (Himbeere oder - z.B. an heißen Sommertagen - auch Zitrone) zugeben und unterheben, ehe die Sahne ganz fest ist. Nun 1 Becher Crème fraiche zugeben. Diese Masse auf dem Boden gleichmäßig verteilen und glattstreichen. Nun noch ein Päckchen Tortenguss (nach Anweisung von der Packung aufgelöst und gekocht) darüber verteilen. Die Torte bis zum Servieren ca. 30 Minuten kalt stellen.

Tipp: Wer will, kann auch noch ein paar Sahnetupfen zur Verzierung obendrauf setzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Urmelchem

Einfach lecker die Totrte. Das Getränkepulver von Penny kommt dem Geschmack von Quenchkuchen für uns am nächsten.

21.03.2017 19:33
Antworten
wordcare

Hallo, die Quenchtorte ist das erste von mir ausprobierte Chefkoch-Rezept. Ich bin begeistert und ich konnte mit der Torte mächtig Eindruck schinden. Es ist ja soooo easy und schmeckt toll. Ich habe obendrauf einen Tortenguss aus Multivitaminsaft gemacht und ganz aufwändig mit Sahne verziert. Sah klasse aus. Wenn ich denke, welche Torten ich schon in stundenlanger Arbeit mit mäßigem Erfolg gebacken habe, muss ich sagen: Dieses hier ist MEIN Rezept. Am Wochenende soll ich diese Torte schon wieder für ein Fest mitbringen!! Ein Lob auch noch dem superleichten Bisquit-Rezept. Der Bisquit wurde lockerer als beim Schlagen von Eischnee und Eigelb/Zucker, wie ich es sonst immer gemacht habe. Danke, Wordcare

24.06.2009 13:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, Eine Freundin von mir besorgt es mir manchmal aber meistens nehme ich das von der Norma. L.G.Dre-us

09.07.2008 13:33
Antworten
nikeHH

moin, na dann bin ich ein wenig beruhigt, aber wo bekommst du noch c-frisch ? LG Maren

09.07.2008 07:55
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Maren, Quensch selber bekomme ich auch nicht mehr her, ich nehme entweder das c-frisch oder einfach irgendeine Marke aus der Norma oder dem Rewe, das vom Edeka geht auch es ist ja fast alles gleich geblieben nur der Name ist anders, und das man jetzt mehr Sorten zur Auswahl hat. Wir mögen sehr gerne die Himbeerquentschtorte aber die mit Orangegeschmack ist auch sehr gut. Ich hoffe ich konnte Dir helfen L.G.Dre-us

09.07.2008 06:08
Antworten
nikeHH

hallo, das passt ja gerade gut. ich kenne quensch oder c-frisch noch aus den 70gern und 80gern. gerade diese tage hatte ich bereits von einer quenschtorte gelesen, leider weiß ich nicht, wo ich noch quench bekomme. ich habe im riesen supermarkt getränkepulver bekomen, aber halt kein quensch. magst du mir sagen, woher du dein quech beziehst ? danke Maren

08.07.2008 20:52
Antworten